Bald tatto/schwarze Farbe, neurodermitis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hey du:)

ich habe selbst neurodermitis von geburt an (früher war es unglaublich schlimm) jetzt hat sich es etwas ausgeklungen und bekomme nurnoch mal wieder schübe. ich hab mich anfang dieses jahres trotz krankheit zusammen mit meine schwester(die auch neurodermiker ist) am unterarm tätowieren lassen und hatten wirklich keine probleme. haben uns auch mit dem tatowierer unterhalten wegen neurodermitis weil ihm unsere unregelmäßige hautstrucktur von früheren behandlungen aufgefallen ist. er meinte dass ihm noch nie ein fall unterlaufen ist, bei dem ein kunde mit neueodermitis probleme bei der heilung oder verträglichkeit der farbe hatte, sondern eher, dass an den tatowierten stellen und umgebung die neueodermitis nicht mehr auftrat. er Selbst sagte er könne sich dies nicht erklären jedoch berichten das immerwieder seine kunden und ich kann das auch nur bestätigen haha:) neurodermitis hat viele gründe und ursachen zum Beispiel auch unverträglichkeit gegen bestimmte stoffe. um 100 prozent sicher zu gehen, schau einfach mal bei deinem Hautarzt vorbei und lass dich beraten:) aber grundsätzlich müsste das kein problem

sein!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist dennd as für ein Tättowierer gewesen ? Natürlich kannst du reagieren...man kann rein theoretisch auf alles reagieren...Allerdings ist das bei Tättowierfarben im Allgemeinen selten, wenn zertifizierte Farben verwendet werden. Dein Tättowierer sollte dir entsprechende Belege zeigen können, ansonsten anderes Studio !

http://protattoo.org/2014/08/07/tattoos-und-allergien/

Lies mal hier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
08.03.2016, 00:05

Übrigens...ich habe auch viele Allergien und bekomme tlw. Ekzeme davon...ich bin an beiden Armen, dem Dekollete und auf dem Rücken tättowiert und hatte nie eine Reaktion...hab aber immer auf die Tättowierer geachtet und wie sauber das Studio ist, etc.

0

Was möchtest Du wissen?