Bald Klassenarbeit kann mir jmd die lineare Funktion erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lineare Funktionen sind doch ganz einfach. Die allgemeine Formel lautet:

y = m * x + n

Wenn n der y-Achsenabschnitt ist, dann kann man einen Punkt der linearen Funktion schon einmal dort einzeichnen, wo die y-Achse (also die senkrechte Achse) des Koordinatensystems verläuft, und zwar auf der Höhe, wo y = 2 = n ist.

Auf der y-Achse ist nämlich x = 0, und der Summand (m * x) ist dann natürlich auch Null, weil jede Zahl, die man mit Null multipliziert gleich Null ist.

m ist die Steigung der linearen Funktion. Positive Steigungen ergeben einen Graphen, der von links nach rechts ansteigt, negative Steigungen einen Graphen, der von links nach rechts abfällt.

Je steiler der Graph ist, umso größer ist die Steigung. Wenn man von einem bekannten Punkt des Graphen aus einen Schritt nach rechts und einen Schritt nach oben gehen kann, und dann wieder auf einem Punkt des Graphen landet, dann ist die Steigung gleich 1.

Wenn bei einem Schritt nach rechts der nächste Punkt zwei Schritte weiter nach oben liegt, beträgt die Steigung 2. Wenn man zwei Schritte nach rechts und drei Schritte nach oben gehen kann und wieder auf dem Graphen landet, dann ist die Steigung 3/2 = 1,5.

In deinem Beispiel zeichnest du also einfach den Punkt P1 = (0; 2) und den Punkt P2 = (1;3) ein und kannst mit einem Lineal eine Gerade durch diese beiden Punkte ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fang mal mit n an und mach einen Punkt auf der y-Achse bei 2

von diesem Punkt aus gehst du Nenner von m nach rechts und Zähler von m nach oben bzw bei minus nach unten; hier ist m=1/1 also 1 nach rechts und 1 nach oben. Dann da einen Punkt machen und P1 mit P2 verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kristiiiiina
08.09.2014, 19:13

Dankeschön

0

m= Steigung n= Wo sich das schneidet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?