Bald ist Ramadan, meine Freundin will mich an den Tagen sehen, ich sie auch, darf ich Ihre Hand halten bzw was darf ich tun und was nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selamünaleyküm, du darfst generell nicht deine Freundin anfassen geschweige denn du darfst keine haben da es Haram ist. Im Kuran steht, dass man sich der Zina nicht nähern soll. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur für fromme Moslems! Sie dürfen vor der Ehe sowieso gar nichts. Mit oder ohne Ramadam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde nie verstehen, warum moderne Menschen sich von mittelalterlichen und völlig sinnlosen Regeln derart bis in den aller privatesten Bereich einschränken lassen.

Heutzutage sollten die Menschen in der Lage sein, selbsständig zu denken und nicht irgendwelchen von Menschen geschriebenen Texten ohne Hirn und Verstand folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AbuAziz
31.05.2016, 10:56

Erstens ist der Koran nicht von Menschenhand sondern das Wort Allahs. Es handelt sich um Allahs Worte, die bis zum Tage der Auferstehung Gültigkeit haben und seit Adam schon Gültigkeit hatten. Und Zweitens - Allah fordert immer wieder im Koran dazu auf, darüber nachzudenken. Man soll also nicht ohne Hirn und Verstand einfach irgendetwas folgen.

Vielleicht wäre es eine Empfehlung für dich mal im Koran zu lesen. und darüber nachzudenken.

0

Diskutiert doch nicht immer soviel über den Ramadan! Muslimische Jugendliche sollen als Jungfrau-/mann in die Ehe gehen! War bei Christen früher nicht anders - und manche Christen halten sich bis heute daran! Wer da schafft - gut! Die anderen sind deswegen nicht schlechter!

Also, im Ernst: Ihr sollte euch im Ramadan nicht erregen, während ihr fastet! Gegen Gelegentliches Knutschen ist nichts einzuwenden!

Wisst ihr eigentlich, dass Saudi-Arabien früher ein ganz liberales muslimisches Land war, bis im 19. Jahrhundert ein Salafist namens Wahab dort den Salafismus als Staatsreligion eingeführt hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte das nicht erlaubt sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AchsooOk
31.05.2016, 10:54

Weil man im Fastenmonat Gott gedenkt, sein Tag mit beten und Bildung verbringen sollte. An diesem Monat soll man sich von jenen Dingen fernhalten, die einem davon abbringen Gott zu gedenken.
Gibt's bei den Christen auch, die Verzichten dann aber irgendwie zB auf Schokolade, Fernsehen undso
Sehr interessant :)

0

Die Ramadan-Irrsinnsfragen sind berüchtigt.

Ramadan ist schauderhafter Mittelalter-Aberglauben. Es gibt keine Spur von Gott, der sich dafür interessiert, ob Du jemand die Hand hältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?