Bald im Fußballverein was muss ich mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf welche Position du passt, findet der Trainer im Verlauf der Zeit sowieso heraus. Probier dich einfach erstmal dort aus wo du das Gefühl hast das es passt, oder da, wo der Trainer denkt das mal Abwechslung gut tut. 

Bis auf deine Fußballschuhe brauchst du eigentlich nichts mitnehmen.

Kleiner Tipp: es wäre besser, du würdest in den Verein gehen der zu den Besten zählt. Deine bewusste Wahl für einen schlechteren Verein bedeutet, du orientierst dich nicht nach oben. Je besser deine Mitstreiter sind, desto besser kannst du dein Potential ausnutzen und ebenfalls stärker werden.

In einem schwachen Verein wirst du maximal so gut wie die dort derzeit besten Spieler. Von dieser Denkweise solltest du in Zukunft ggf. abweichen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lappen3
11.08.2016, 20:01

Naja jetzt so schlecht ist er nicht nur er gehört halt nicht zu den besten fragt sich ob ic hda überhaupt eine chance habe der trainer meinte die nehmen nur gute an ( sagte er per telefon zu meinem kollegen) naja dann haben wir hier in der Stadt noch nen anderen Verein die sind dort aber alle etwas besser und dort will ich halt hin wenn ich besser bin

0

Sportkleidung, Schuhe, Duschzeug, was zu trinken natürlich, Wechselkleidung etc. sowas typisches halt.

Position wird dann wohl der Trainer im Training entscheiden, wenn er dich dann im Training sieht und beurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Position ist erst einmal egal, meistens entscheidet der Trainer, wo Du spielen solltest oder wo er Dich am Besten sieht. In Trainingsspielen kannst Du auch einmal zwischen Position varrieren und auch andere Positionen ausprobieren. Ich würde Dir nur als Tipp geben, falls ich mit meinem Wissen noch einmal jung wäre und Fußball spielen würde, da Du nicht der typische Dribbler bist, dass Du an deiner Physis arbeitest. Talent ist eine Sache, Training eine andere. Konditionstraining, sprich laufen, Schusstraining und Berg hoch laufen für Beinmuskeln, also arbeite an deiner körperlichen Kraft und an deiner Ausdauer. Damit kannst Du schon viel Talent wieder gut machen, egal wie gut die Anderen sind. Kondition und Kraft haben nichts mit Talent zu tuen, sondern mit Arbeit. Wenn Du viel Kondition hast, schnell bist, Antrittstark bist, pyhisch stark bist, Kopfballstark, dein Gleichgewicht gut halten kannst, Zweikampfstark bist, Ruhe ausstrahlst, dass Du alles in Griff hast, kein Unsicherheitsfaktor bist, wo deine Mitspieler haben, dass Du Fehler machen könntest oder den Ball verlierst und einen satten Schuss hast, dann bist Du schon in meinen Augen ein guter Fußballer, Des Weiteren ist ein sicheres auftreten wichtig. Zeig anderen nicht deine Schwäche und gehe nicht überheblich an Situationen heran. Versuch selbstbewusst und dominant zu wirken, das verschafft auch beim Gegner Respekt. Sei kein Mitläufer, sondern versuch mit deinen Stärken der Manschaft weiter zu helfen. Wenn Du Dich sicher fühlst, mit dem Kopf denkst, nicht überheblich bist, dann machst Du auch schon wenige Fehler. Versuch immer eine gute Partie zu liefern, sei nicht arrogant, aber halt sicher. Du musst nicht technisch der beste Fußballer sein in der Manschaft, arbeite auch an deiner Technik, aber mehr an deiner Kondition, da dies nichts mit Talent zu tuen hat. Ansonsten brauchst Du nur eine Tasche, Schuhe, Stutzen, ein Trikot oder kurze oder lange Hose mit tshirt und Duschzeug, falls Du da duschen möchtest, sprich Handtuch, Duschgel, neue Wäsche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sergioramos10
11.08.2016, 11:23

Eine 1.5l Wasserflasche und Badelatschdn würde ich noch einpacken. Sorry, ich habe jetzt nicht so auf die Rechtschreibung und Grammatik geachtet. Ich hoffe, dass mein Beitrag trotzdem verständlich  war. 

0

Kickschuhe sportklamotten Laufschuhe ( je nach dem Schienbeinschoner)
Duschzeug Wasserflasche...

Aus der ferne entschieden bist du für mich ein innenverteidiger...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spiele relativ schlecht Fußball

naja, ob die anderen davon viel halten

Meint ihr ich sollte in die Abwehr oder in das Mittelfeld? Sturm

das wird der Trainer entscheiden; bei Null Begabung wäre vllt. Torwart besser, da musst nur versuchen den Ball zu fangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torte1985
11.08.2016, 12:47

Soll das heissen als Torwart braucht man kein fussballerisches können?
Als Torwart sollte man schon kicken können gerade im modernen Fussball wird der Torwart mehr ins Spiel integriert.
Und Athletisch sollte man auch sein um auch den "Ball fangen" zu können.

0
Kommentar von lappen3
11.08.2016, 20:00

Will ja gut werden weswegen gehe ich sonst in einen Verein

0

Was möchtest Du wissen?