Bald Dritter Weltkrieg?

5 Antworten

Irgendwann könnte es wieder einen Weltkrieg geben. Wenn dieser mit Atomwaffen ausgeführt würde, dann könnte das der letzte Weltkrieg gewesen sein.

Inzwischen gibt es soviel Atomwaffen, dass man damit die gesamte Menschheit auslöschen könnte. Die Erde unbewohnbar machen.

Alleine Russland verfügt über mehr als 6000 Atomwaffen unterschiedlicher Art. Die Chinesen, Frankreich, England, Pakistan, USA verfügen ebenfalls über Atomwaffen.

In der Summe könnten da weit über 10 000 Atomwaffen existieren. Weniger als die Hälfte davon würde ausreichen, die Erde unbewohnbar zu machen.

Wer da auf den roten Knopf drückt, der weiss genau, dass dies auch sein Ende bedeutet.

Eher nicht.

Israel wird im Iran, wenn die Iraner ihr Programm zum Bau einer Atombombe nicht beenden, mit einer zeitlich begrenzten "Polizei-Aktion" Ordnung schaffen. Und da die anderen Staaten in Arabien auch keinen Iran mit Atombomben haben wollen, wahrscgheinlich sogar mit deren Duldung. ==> alsop kein Grund zum 3. WK.

Ukraine?

Irgendwann wird die Finanzierung der Ukrainwe füre den Westen doch zu teuer. Dann wird es einen Kompromiss mit einer geteilten Ukraine geben.

Türkei

Klein-Putin (genannt Erdo-xxx) versucht aus der Ukraine-Krise Profit zu schlagen, aberr diesen Möchte-Gern-Diktator kann und darf man nicht wirklich ernst nehmen.

Dein Beispiel mit Israel und dem Iran löst keinen Weltkrieg aus, die Eskalierung in Europa schaukelt sich immer weiter auf, zumal auch die USA dabei viel Oel ins Feuer gießt. Somit muss hier aufgepasst werden, denn am Montag den 27.06.2022 treten ja die G 7 mit noch weiteren Gaststaaten, im Schloss Elmau Bayern, zusammen und deren Beschlüsse koennten uns unter dem Strich dann zeigen, wohin der Hase laeuft?

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/g7-gipfel-im-newsticker-alle-entwicklungen-auf-schloss-elmau,T84MF04

Überall auf der Welt existieren zur selben Zeit immer diverse Konflikte. Viele davon sind nicht mal Gegenstand medialer Aufmerksamkeit und Berichterstattungen.

Einen "dritten Weltkrieg" würde ich daher nicht daraus ableiten.

Wenn die "Konflikte" Millionen Menschen mobilisieren, wird es gefährlich. Es reicht schon das Mobilisieren eines Regimes, das hinter einem "Konflikt"-Machers steht. Dann trottelt die Bevölkerung mit.

1

Für nen Weltkrieg braucht es mehr als lokale Konflikte. Viel mehr.

Lediglich diese kleine schützende lokale blase um Europa, durch die Krieg nicht wirklich durch kam, die ist weg. Und jetzt sehen wir, wie hart und grausam diese Welt eigentlich ist. Frieden ist außerhalb von Europa nicht selbstverständlich.

Was möchtest Du wissen?