Bald 18 Monate krank geschrieben. 3 Monate Anspruch auf ALG I

3 Antworten

Hab nen aehnlichen fall .. also wenn du anspruch auf das geld hast solltest du das auch bekommen lass dich nich belabern wenn anspruch besteht. Und wer AU is kann sich nich arbeitslos melden. Da man sich ja laut amt nich bewerben kann in der krankheitszeit ^^ also bringt es ja nichts sich zu bewerben weil man ja eh nich hin kann .. lg

Hallole Miaumama danke für deine Antwort. Ich habe nicht verstanden was AU heisst. Ist es richtig dass ich mich arbeitslos melden kann obwohl ich noch länger krank geschrieben bin ? Ich habe noch REST ALG I von 8Monaten. Bekomme ich dann trotzdem ALG I trotz Krankheit? Ich benötige dies ja um meine weiteren Kosten zu zahlen. Daher mein Anliegen.

0

Wenn du 18 Monate Krankengeld bezogen hast, wirst du ausgesteuert. Bist du dann weiterhin arbeitsunfähig, erhälst du die Grundsicherung (Sozialhilfe). Informiere dich beim Arbeitsamt.

Wende dich damit direkt an das Amt.

Hier wirst du keine richtigen Antworten bekommen.

Bei mir war es damals so, das ich ausgesteuert war und damals umschulen durfte/musste. (So als kleines Beispiel)

Nach 18 Monaten krank, was dann?

Ich, 62 Jahre alt, werde bald 18 Monate krank geschrieben sein. Dann werde ich bei der Krankenkasse ausgesteuert werden. Mann will mich dann in die Arbeitsunfähigkeitsrente abschieben. Ich möchte aber lieber noch die 24 Monate Arbeitslosengeld bis zur Rente ausnutzen. Muß ich das annehmen ?

...zur Frage

Wie geht es nach der Aussteuerung von der Krankenkasse weiter?

Im August läuft mein Krankengeldanspruch aus. Ich bin jedoch nach wie vor krank und leide an schweren Depressionen. Ich habe jetzt vom Arbeitsamt, Unterlagen zugeschickt bekommen. Dort ist von der Nahtlosigkeitsregelung die Rede. Was genau ist das?? Und habe ich Anspruch auf ALG 1? Ich habe vor meiner Erkrankung als Heilerziehungspfleger (Vollzeit) gearbeitet. Besteht der Anspruch auf ALG 1?? Und was muss ich alles beachten. Ich habe im Netz etwas gefunden. Dort steht, dass das Arbeitsamt im Falle einer Längeren Krankheit und falls ich nicht mindestens 15 Stunden die Woche Arbeiten kann, dazu zwingen kann Rente zu beantragen. Was soll das?

Würde mich zwar gerne an das Arbeitsamt direkt wenden. Allerdings verweigern sie mir die Numner meiner Beraterin zu geben. Und auf den Rückruf warte ich leider schon mehrere Tage vergebens... Kann mir jemand helfen und sagen was alles wichtig ist. Und was ich tun soll????

...zur Frage

was passiert nach 18 monatige krank schreibung, wenn man danach wieder erkrank

Bin bald krank geschrieben /krebs/ jetzt kommt Bandscheibenschaden noch dazu Frage: kann ich mit der neuen Krankheit wieder 18 Monate krank geschrieben werden ?

...zur Frage

Afa wertet Operation als neue Krankheit, KK als die selbe?

Bei mir ist die Sache etwas kompliziert. Ich war schon oft krank und bin operiert, da meine Gelenke immer auskugeln und ich oft Bänderriss usw hat. Bei der letzten Operation gab es einen Keim und ich war bis zur Aussteuerung krank. Dann war ich Arbeitsfähig, aber nur 6 Monate später, jetzt gerade, folgte die nächste Operation. Selbe Grundkrankheit, aber anderes Gelenk. Jetzt sind 42 Tage um. Die AfA schreibt, sie ist raus, da jetzt die Krankenkasse in der Pflicht ist. Die Krankenkasse schreibt, sie ist raus, und die AfA ist im Sinne der Nathlosigkeitsregelung in der Pflicht. Aber dann hätte es gleich.  -also ab Tag 1/ umgewandelt werden müssen und nicht erst am 42 Tag. Nun stehe ich, als unschuldige zwischen den Kostenträgern. Und bekomme gar kein Geld. Alg2 bin ich nicht berechtigt wegen zu hoher Vermögenswerte. Aber muss ich mir das Gefallen lassen? Gibt es einer  Paragraphen der verhindert das ein Streit der Kostenträger zu Lasten des Patienten geht? Antrag auf Erwerbsminderungsrente läuft aber das dauert ja bekanntlich Monate. Muss ich so lange wirklich vom Ersparten leben?

...zur Frage

was sollte man tun, wenn man schon 18 Monate krank geschrieben ist?

Hallo,

also es geht um meine Mutter. Sie ist 46 Jahre alt und ist seit Sommer letzten Jahres krank geschrieben. Sie leidet an Depressionen und Angstanfällen. Sie ist auch schon zur Kur gegangen, war unter psychischer Behandlung. Doch es hat nichts gebracht. Sie hat zwar einen Arbeitsunfähig schein bekommen, sollte aber trotzdem die Wiedereingliederung in die Arbeitswelt ausüben. Nach 4 Wochen wurde die Situation meiner Mutter wieder schlimmer und sie hat sich wieder krank schreiben lassen. Nun sagt die Aok, dass diese nur noch bis Dezember uns Krankengeld bezahlt. Wir wissen nun nicht was wir machen sollen? und wie sich die Situation verbessern soll? könnt ihr uns helfen?

...zur Frage

Restanspruch Arbeitslosengeld 1 (Alg 1) nach Studium?

Hallo,

Ich hätte eine Frage zum Restanspruch des Alg 1. Von Februar bis März 2013 habe ich Alg 1 bezogen, danach 7 Monate gearbeitet und darauf folgend ins Studium. Mein Studium Endet am 31. März 2017. Gibt es die Möglichkeit nach dem Studium noch Alg 1 zu beziehen da die Zeit des Restanspruch ja 4 Jahre beträgt. Kann ich während meines Studiums schon Alg1 beantragen das ich in der 4Jahres Frist bleibe?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?