Balayage misslungen bei Naturlocken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich sehe da keine Balayage, außer auf dem 3. Bild minimal. Wäre auch hilfreich gewesen, wenn du ein vorher nachher Bild gemacht hättest. Aber für mich sticht eine Balayage ganz klar mehr heraus. Ich würde das nacharbeiten lassen.

Ich hab ein vorher Bild von einer Party am 01.06.19 , aber das kann ich nun glaub ich nicht mehr anfügen oder?

0

Ich finde es gar nicht so schlimm wie du das beschreibst. Naja ausserdem ist ein Balayage ziemlich schwer da ist diese Frisur schon relativ schön. Nimm’s mit Freude und lache darüber☺️ Und sonst kannst du ja deine Haare glatt tragen.

Wenn ich die Haare komplett glätte, sieht aus als wenn ich vor 4 Wochen das komplette Haar gefärbt habe, da der Ansatz mega dunkel ist. Zumal die Friseurin weiß das ich meine Haare super selten glatt trage. Und für 175 € finde ich das Ergebnis mehr als enttäuschend. Und der Salon färbt fast nur Balayage und der Vorschlag kam von der Friseurin, nicht von mir ich wollte einfach nur sommerlicher aussehen.

0

also, ich hätte 15 für färben, 10 für farbe, 20 für dienstleistung und 5 trinkgeld bezahlt. Der rest ist einfach abzocke.

Der Salon ist eh teuer. Ich hatte noch den Haarschnitt und das Stylen. Ich zahle fürs Schneiden auch immer 25 €. Sie war auch 4 h beschäftigt und hat alle Strähnen unterschiedlich aufgetragen und dann mit folie umwickelt und danach noch übertönt.

0
@MarenMei

4 stuunden? amazing, da ist ja eine autowerkstatt schneller

0
@xxfistexx

ja erst Strähnchen, das hat ewig gedauert weil die Friseurin die nicht immer gleich gesetzt hat um ein Naturteiches Ergebnis zu erzielen , danach auswaschen, föhnen und dann Ansatz und Längen übertönen ´, halbe Stunde warten ausspülen, trocken föhnen und schneiden, danach glätten und Locken mit dem Glätteisen einarbeiten, damit ich den ach so schönen Verlauf sehen kann. Und ich meinte noch, dass es mit meiner Naturkrause auch gut aussehen muss, da ich so gut wie nie glatt trage... und dann kam die Abrechnung mit 175€ und da war ich erst mal baff, ich hab mit viel gerechnet aber nicht so viel. Zumal sie erst im Verlauf sagte, das es Balayage ist und da konnte ich mir denken, dass es extrem teuer wird.

Und ich will doch nur Nachbesserung weil ich soooo unglücklich bin, da der Ansatz einfach fies aussieht. Meine beste Freundin meinte schon, ob ich den Termin abgesagt hatte und selbst mich dran gemacht hätte.

0
@MarenMei

also ich würde einfach noch mal zu einem anderen gehen, dem das erzählen und dem 50 euro anbieten. Entweder er ist fair und macht es, oder er will nur kohle haben und nicht helfen und verlangt mehr.

es sieht ja nicht komplett schlimm aus, aber 175 euro ist das nicht wert, niemals .. also selbst wenn es perfekt geworden wär. Klar zahlt man dann auch gerne das geld weil man es ja auch selbst nie so hin bekommen hätte, aber das ist da kein kunstwerk und die gage nicht wert.

ich würde den frisör fragen ob er nicht eine komplett andere frisur draus machen kann, die auch nach dem aufwachen gut aussieht und auch nach 2 mal waschen noch da ist. etwas natürliches halt.

1
@xxfistexx

die Friseurin meinte das ich nun bestimmt 6 Wochen Ruhe habe und evtl. nur mit Farbconditioner auffrischen könnte. Irgendwann könnte man dann einfach nur eine Tönung drüber machen Aber da die Haare gefühlt nach einmal waschen mit teurem Frisörshampoo bereits viel heller sind habe ich angst, dass es nur schlimmer wird. Ich geh morgen zu denen hin und möchte eine Tönung drüber haben, da ich das so gaaar nicht leiden mag mit meinen Naturlocken, wenn die sich anstellen geh ich zur Handwerkskammer und danach zu meinem ehemaligen Frisör zu dem ich aber 2 Stunden fahre.. Aber danke für die Unterstützung.

0
@xxfistexx

Balayage kostet im Schnitt 100-150 Euro. Das nehmen andere hier auch. Daher ist der Preis in Ordnung. Nur kam der Vorschlag nicht von mir sondern von ihr und ich denke, dass sie einfach nur viel Geld mit mir verdienen wollte.

0

Dann arbeitest du auch unter Preis?

0
@ArniD

Wen meinst du? Ich bin gerne für gute Arbeit dementsprechend zu bezahlen.

0
@MarenMei

Dich nicht, war nur zum Kommentar mit der Bezahlung

0

Was möchtest Du wissen?