Bakterien? Zellwände?

3 Antworten

Die pflanzliche Zellwand ist viel dicker und stabiler, zumindest bei solchen Zellen, die osmotischem Druck standhalten.

das heißt, dass bakterien in einer hypotonischen lösung immer platzen??!

0
@niiix

Ob es Bakterien gibt, die auch in destilliertem Wasser nicht platzen, weiss ich nicht. Die meisten allerdings schon.

0
@jobul

ok...danke =)

0

bakterien haben keine Zellwand, nur eine Zellmembran, die dem osmotischem Druck nicht standhalten kann, pflanzliche zellen haben Zellwand und können deshalb dem osmotischem Druck standhalten

also ich hab auch im internet geschaut und da steht dass bakterien zellwand und zellmembran haben....

Zellwand + Zellmembran... - (Chemie, Biologie, Lösung)

Gelangt Salz(Nahrung) IN unsere Zellen, oder AUSERHALB (Osmose, Destilliertes Wasser)?

Hallo ich lerne grade fuer meine Nachschreibklausur in Biologie und hab ein kleines Problem zum Thema Osmose.

Das allgemeine Prinzip habe ich verstanden:

Diffusion= Teilchen bewegen sich innerhalb eines Raumes, um Konzentration auszugleichen. Osmose= Wasser bewegt sich durch eine semipermeable Membran, um Konzentration auszugleichen. Plasmolyse= Wasser tritt AUS der Zellsaftvakuole hinaus, um Konzentration auszugleichen. (ZELLE SCHRUMPFT UND KANN ABSTERBEN) Deplasmolyse= Wasser tritt IN die Zellsaftvakuole hinein, um Konzentration auszugleichen. (ZELLE KANN PLATZEN)

Soweit so richtig, oder?

Jetzt habe ich die Frage, wenn wir Nahrung zu uns nehmen... gelant das Salz der Nahrung (oder auch das Zucker) IN unsere Zellen, oder AUSERHALB.

Ich habe naemlich gehoert, dass wenn wir zuviel Salz zu uns nehmen, wir 'austrocknen'. Das kann doch nur bei der Plasmolyse der Fall sein. Also befindet sich viel Salz AUSERHALB der Zelle und das Wasser aus der Zellsaftvakuole gelingt nach drausen um die Konzentration auszugleichen -> Zelle schrumpft zu stark und stirbt.

Ich weiß, dass unsere Zellen auch so Salz und Zucker Molekuele enthalten (nur nicht so viele wie auserhalb).

Jedoch heißt es immer wieder, man soll, wenn man zu Salzhaltig ist, destilliertes Wasser trinken? Viele warnen dann vor einem Platzen der Zelle, d.h. vor der Deplasmolyse..

Das wuerde aber vorraussetzen, dass IN unseren Zellen ZUVIEL Salz vorhanden ist und das destillierte Wasser IN die Zelle gelangt, um die Konzentration auszugleichen.

Was genau ist denn nun der Fall?

Wenn wir Salzhaltig essen, gelangt das Salz IN unsere Zellen, oder AUSERHALB?

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?