Bakterien im Urin?

2 Antworten

es muss keine blasenentzündung sein, es sind einfach nur vermehrt keime in deinem urin, die dort nicht sein dürfen......oft tritt sowas zu beginn der regel auf, besonders diabetiker sind oft davon betroffen, ich mach zurzeit eine langzeitkur mit antibiotika ( 1/4 jahr ), weil ich ständig damit ansitze.....rückenschmerzen können auch eine begleiterscheinung dieser erkrankung sein

Diese "Tests" sind auch nicht wirklich zu 100% sicher! Du kannst morgens beim Test Bakterien im Urin haben und abends ist alles in Ordnung! Ich würde wenn es wieder schmerzt zum Arzt gehen, bei einer Blasenentzündung oder ähnlichem ist das besser!

Ständig Bakterien im Urin! Was tun?

Wer von Euch hat eine gute Empfehlung aus der Alternativmedizin bei dauerndem Vorkommen von Bakterien im Urin. Eine Entzündung der Blase oder Harnröhre liegt nicht vor! Antibiotika kommen nicht in Frage.

...zur Frage

Blasenentzündung - Antibiotika, trotzdem Geschlechtsverkehr?

Hallo, ich hatte vergangenen Sonntag Geschlechtsverkehr, seit vorgestern habe ich leichtes Brennen beim wasserlassen und auch einmal sichtlich Blut im Urin gehabt. Gestern beim Arzt gewesen, KEINE Bakterien im Urin, aber ein wenig Blut. Er verschrieb mir 3 Tage Antibiotika.

Meine Frage: Kann ich heute Geschlechtsverkehr haben? Heute ist der zweite Tag der Antibiotika - Kur. Das die Pille dabei nun nichtmehr wirkt, ist mir bewusst.

Vielen Dank schomal für die Antworten :)

...zur Frage

Blasenentzündung war weg und jetzt wieder da?

Also...ich hab Montagabend ein leichtes Brennen beim Wasserlassen bemerkt&mir leichte sorgen gemacht...hab dann angefangen viel brennnesseltee zu trinken und so oft wie möglich aufs klo zu gehen. Dienstag Mittag waren die Beschwerden fast verschwunden&ich hab zusätzlich angefangen aqualibra zu nehmen...ich wollte heute (mittwoch) vormittag zum arzt, aber die schmerzen waren nun schon 24 stunden weg&ich dachte mir, dass ich es wohl allein geschafft hätte...aber gerade (2h nach schließung meines arztes) war ich auf dem klo und es hat wieder abgefangen zu brennen...hilfe...ich bin psychisch am ende und will nicht zum arzt müssen, da ich große angst davor hab&nicht schon wieder antibiotika nehmen will...außerdem hat er eh bis morgen nachmittag zu. Wie lange hat bei euch die BE gedauert? (ich hab kein fieber,kein blut um urin&keine nierenschmerzen...nur die schmerzen beim wasserlassen...hilfe)

...zur Frage

Schweiß riecht nach Urin?

Auf meiner letzten frage zum Thema Schweiß hatte jemand einen Link geschickt, das Körpergerüche auch Ursachen von Krankheiten sein können. Da stand das wenn man was mit den Nieren hat, das Schweiß dann nach Urin riecht. Mein Schweiß riecht so, ich habe aber keine Beschwerden.

Hab ich jetzt was mit den Nieren? Eine Blasenentzündung hatte ich vor kurzem die im Urin nachweisbar war, aber merkliche Beschwerden hatte ich zu dem Zeitpunkt auch nicht bzw. keine schlimmen.

...zur Frage

Falsche Diagnose beim Arzt-"Blasenentzündung"?

Hallo, Heute morgen hab ich wieder ein Brennen beim Wasserlassen verspürt und auch festgestellt das ein wenig Blut im Urin ist. Zuerst dachte ich es ist "nur" eine Blasenentzündung aber innerhalb kürzester Zeit hat sich das alles so verschlimmert. Mittlerweile war mein Urin sehr Rot, starke Unterleibsschmerzen kamen dazu, und Rückenschmerzen. Da ich mich vor Schmerz krümmte bin ich zum Arzt gegangen und musste eine Urin Probe abgeben. Und der "Urin" war komplett dunkelrot und dickflüssiger. Mein urin kann ich auch nicht mehr halten es tropft die ganze Zeit.Die Schwester kam zu mir und sagte das sie sowas noch nie gesehen hat. Anschließend kam die Ärztin,untersuchte mich und sagte das gleiche zum Urin. Sie hat mir Antibiotika verschrieben & Schmerzmittel. Und sagte es hört sich nach einer Blasenentzündung an.Morgen soll ich nochmal kommen in der Hoffnung das MEIN urin besser ist weil sie den von heute nich untersuchen konnten weil es eben nur Blut war. Sie meinte man kann nicht genau sagen was es ist. Ich muss dazu sagen ich habe sehr oft Blasenentzündungen und bin mir sehr sicher das es was anderes ist. Ich hatte nie solche schmerzen in meinem Leben und musste mit meinen 18 Jahren sogar bitterlich weinen beim Wasser lassen. Hat jemand erfahrung mit solchen Symptomen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?