Bakterien am Seifenspender?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schaue seit Jahren keine Werbung mehr an. Werbung lügt fast immer, wohl auch in deinem Fall.

Vielleicht richtet es sich ja gegen die Bakterien, die sich in die Hand verbeißen, damit sie nicht weggeschwemmt werden..

50

Danke für´s *-chen. Spar dir das Ding!

0

Auf Seife und allen feuchten Gegenständen vermehren sich Bakterien sehr schnell und an Händen hat es immer viel Bakterien. Deshalb gibt es kaum irgendwo mehr Stückseifen. Ich reinige täglich die Kappen der Seifenspender. In Spitälern werden die Seifenspender und Wasserhähne oft mit den Ellenbogen bedient oder funktionieren auch schon mit Lichtschranken, wie in öffentlichen Toiletten auch.

was mal wieder zeigt, wie die Menschheit , durch die Werbung ,verarscht wird. Egal was ich anfasse, überall sind Bakterien und Schmutz. 100 % steril gibt es nicht. In der Werbung ist nur der Schein , des sterilen, sauberern Produktes. Ich kann mir noch so oft die Hände waschen, Amaturen , Klodeckel und Seifenspender etc, richtig sauber wird es nicht. Sicher sollte man öfter mal deise Dinge putzen , damit es wenigstens etwas sauber wird . Was man aber machen kann ,ist sich öfter die Hände waschen , gerade nach dem Einkaufen usw.

Was möchtest Du wissen?