bakterielle infektion...? oder doch scheidenpilz?

5 Antworten

SEIT EINEM JAHR ?!

sorry aber ich bin so erschrocken. Wenn man scheidenpilz nicht sofort behandelt KANN es zur unfruchtbarkeit führen.

Leicht gelber NICHT bröckeliger ausfluss ist völlig in ordnung aber wenn er grünlich ist und stark fischig riecht ist das kein gutes zeichen

Seit 1Jahr? damit aber schnell zum Frauenarzt und Rezept holen,nachher bekommst du noch irgendwas anderes ,so etwas darf man nicht so verschleppen

ich hatte das auch mal.

es begann mit jucken- später brennen und dann der ausfluss..

die ärzte empfehlen immer einen frauenarzt aufzusuchen. wenn du wirklich nicht zum arzt willst: canestensalbe und zäpfchen gibt es rezeptfrei udn helfen gut. ich denke, bei dir ist es genauso wie bei mir, eine infektion, welche die ursache für scheidenpilz ist.

wasche den intimbereich nicht zu viel und genau, versuche es mit einer creme mit hamemiliskulturen (oder so aber wenn das auf einer creme steht wirst du es wiedererkennen) . mirfulan und canesten helfen am besten, ich würde NICHT zu naturjogurt oder fenistilsalbe rten.

deine infektion/was auch immer ist schon sehr vortgeschritten, zur sicherheit würde ich zum arzt gehen.

ich kenne es, es ist nciht schön. auch wenn es unangenehm ist, zum arzt zu gehen, mache es: und du bist wieder FREI!

alles liebe und gute gute besserung! , lg askme333

Gelber & kommisch riechender Ausfluss + starkes Jucken?

Hallo, Seid Wochen habe ich so ein Gelblichen/Weißen Ausfluss. Die Sache wäre nur halb so schlimm, wenn dieser unangenehme Geruch nicht wäre!! (schweißig irgendwie..) Es brennt und Juckt. Wobei das Brennen nicht häufig und stark kommt. Das Jucken dafür umso mehr!

Gibt es dagegen was Rezeptfreies? Und hat jemand die gleichen Leiden?

...zur Frage

Scheidenpilz folgen?

Hey,

ich vermute das ich an einer Scheidenpilzinfektion leide ( Jucken, Rötungen, pickelchen, Harndrang, bröckeliger Ausfluss) gibt es irgendwelche folgen wenn man nichts tut, da mir das ultra peinlich ist zum Frauenarzt zu gehen da ich noch 13 bin, meiner Mutter hab ich das auch noch nicht gesagt. Was würde beim Frauenartz dann passieren?

lg

...zur Frage

Scheidenpilz verschwindet nicht?

Hallo

ich habe vor einer Woche Antibiotikum gegen eine Rachenentzündung verschrieben bekommen. (von Donnerstag bis Donnerstag) Seit letzter Woche mittwoch habe ich ein starkes brennen und jucken im Intim Bereich. ich habe mir dann fungizid aus der Apotheke gekauft. (Mittwoch). Es wird schon besser aber ist es pickst immer noch Kennt ihr noch andere Mittel die besser helfen ?

...zur Frage

Doch kein Scheidenpilz sondern Bakterielle Vaginose?!

Hallo ihr lieben,

ich habe seit letzter Woche Sonntag die Symptome von Scheidenpilz. (fürchterliches Jucken, leichtes brennen, komischer Geruch) Natürlich habe ich montags gleich meine Frauenärztin angerufen wegen einem Termin. Die sagten mir allerdings, dass ich Scheidenpilz habe und nicht vorbeikommen muss. Ich sollte mir Kadefungin 3 holen womit ich jetzt auch schon 5 Tage behandle. Das Jucken ist fast weg allerdings ist es am Scheideneingang immer noch gerötet und es richt nun wirklich wiederlich.

Jetzt habe ich gelesen das solch ein Geruch auf eine Bakterielle Vaginose hinweist!? Weis jemand ob es auch bei einer Pilzerkrankung so ein geruch gibt?

Liebe Grüße und Danke!

...zur Frage

Pille ,Gelber Ausfluss , ein wenig brennen beim wasserlassen?

Guten Tag ,

undzwar nehme ich jetzt die Pille schon ca einen Monat lang und bin gerade im Urlaub. Alles lief gut bis mein Ausfluss gelb wurde (gelblicher Ausfluss ) und ich leichte brennen beim wasserlassen habe. Kann es sein , dass die Pille dahinter steckt oder doch eher eine Infektion

...zur Frage

Starke Schwellung im Scheidenbereich?

Nabend,

ich habe eine dringende Frage. Vor ca. 1 Woche hatte ich starke Schmerzen und Juckreiz sowie bröckligen Ausfluss. Mein Frauenarzt wollte mir jedoch keinen Termin geben und sagte mir, ich solle mir eine Salbe und Tabletten gegen Scheidenpilz aus der Apotheke kaufen. Diese wendete ich auch an und alles schien wieder gut zu sein, heute nach der Uni bekam ich allerdings einen starken Juckreiz und innerhalb weniger Minuten schwoll alles extrem an, insbesondere der Bereich um den Scheideneingang :(( Ich habe sehr starke Schmerzen, der Juckteiz ist nicht besser geworfen. Zudem kann ich kaum laufen, sitzen oder stehen. Außerdem ist mir sehr übel, schwindlig und ich fühle mich generell unwohl. Was kann das sein und wie gehe ich damit um, jetzt übers Wochenende und die Feiertage? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?