Bakterielle Infektion im Hals ohne Antibiotika weg?

3 Antworten

Du hast wohl eine virusgrippe und da nutz das antibiotikum gar nichts, im gegenteil. Das geht dann von alleine weg, ja. nur geht das meist nicht so schnell, wie die Leute meinen. Das dauert seine Zeit, aber da kannste nichts ändern.

18

Das Antibiotikum ist für die bakterielle Infektion im Hals und dagegen hilft es sehr wohl. Der Arzt wird wissen was er verschreibt und warum.

0
22
@Lilyfield

Eine bakterielle Infektion ist überhaupt nicht nachgewiesen. Also brauchst du nicht so zu tun, als sei das nachgewiesen worden.

0
10

Wieso denkst du das ich eine Virusgrippe habe von meiner Beschreibung her? Ob es Bakterielle oder ein Virus ist kann man eig nur mit einem Labortest herausfinden.

Aber du meinst das es auch ohne Probleme von alleine weg geht dauert halt ein bissl richtig ?

0

Lutsche Bonbons. Die Tabletten Neoangin helfen auch extrem gut. Die enthalten keine Antibiotika. Und natürlich viel trinken.

43

Dass es sich nicht um eine Streptokokkeninfektion handelt, hast du offenbar hellgesehen.

Möchtest du die drohende Endokarditis nach rheumatischem Fieber (als häufigste Ursache) dann auch mit Lutschbonbons behandeln? Oder dürfen wir dann eine künstliche Herzklappe einbauen (Mitralklappe) und der jugendliche Patient nimmt lebenslang gerinnungshemmende Medikamente, damit er durch die Kunstklappe keinen Schlaganfall bekommt?

1
10

@Maxxismo was meinst du ?

0
43
@JohnCena77

Bei einer Halsinfektion mit bestimmten Bakterien (Streptokokken) besteht die Gefahr, dass es nach Abheilung zu einer Immunreaktion des Körpers gegen körpereigene Strukturen gibt. Einige Körperzellen sehen den Bakterienoberflächen offenbar ähnlich. Der Körper greift dann "versehentlich" Gelenke, die Nieren oder das Herz an.

Diese Erkrankung nennt man das rheumatische Fieber. Es ist die häufigste Ursache für Herzklappenfehler bei jungen Menschen. Deshalb werden bei Verdacht auf diesen Bakterientyp grundsätzlich Antibiotika empfohlen.

0

Ich denke es geht auch irgendwann alleine weg es dauert nur länger.

35

Es kommt drauf an-handelt es sich z.B. um Streptokokken kann eine Verschleppung sehr gefährlich werden.

Bei aggressiven Halsentzündungen ist z.B. das rheumatische Fieber eine nicht zu unterschätzende Komplikation.

http://www.medizin-netz.de/krankheiten/rheumatisches-fieber-streptokokkenrheumatismus-akuter-gelenkrheumatismus/

Der FS sollte dem Empfehlungen des Hausarztes nachkommen,weil nur der kann das beurteilen.

2
10

Ich hab kein Fieber mir geht es vom Wohlsein eigentlich gut hab wie gesagt Starke Halsschmerzen Schnupfen und bisschen Husten

0

Ich kann aufgrund von Halsschmerzen nicht schlafen. Was soll ich tun?

Ich war letzte Woche Samstag beim Arzt im Krankenhaus weil ich ne richtig üble Grippe hatte und keine Medikamente hatte. Der behandelnde Arzt dort meinte zu mir, er könne mir keine Antibiotika verschreiben weil ich einen Virus habe... Wäre mein Hals (mein größtes Problem; üble Halsschmerzen..aus dem Rachen weiter oben...) bakteriell befallen, könne er mir mit solchen Mitteln dienen. Heißt? Ich habe Schmerzmittel bekommen und solle doch auf Hausmittel zurückgreifen... Hab ich auch getan.. Hat auch super geklappt alles... habe mittlerweile nur noch Schnupfen, leichten Husten. Aber diese schmerzhaften Hals-Rachenschmerzen, die mich zur verzweiflung führen, da ich nich schlafen kann. Jedes mal beim schlucken schmerzt das sehr. Ich weiß nich was ich machen soll... :( Ich werde definitiv morgen zum Arzt gehen, aber wie soll ich die Nacht überstehen? Helft mir, bitte! :(
Tee, Milch mit Honig, Salzwasser gurgeln, Inhalieren, kühlen, wärmen... alles schon probiert.. Sogar Halsschmerztabletten brachten GAR NICHTS! !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?