Bakt. Infektion Vagina?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was genau hat sie denn gemacht? Einen Abstrich und sonst?

Eine gerötete, geschwollene Vagina weißt schon daraufhin das etwas nicht stimmt. Meine FA hat damals einen Abstrich direkt unterm Mikroskop auf Anzeichen untersucht. Evtl. hat dies deine FA auch gemacht?

Am besten du rufst einfach kurz an und fragst nach.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es einen gewissen Punkt erreicht hat sieht man es ohne unter die Lupe zu sehen. Ist aber nicht so schlimm. Meine Freundin hatte das und dadurch in auch, mit der salbe War nach 3-7tagen wieder alles normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oftmals sind das Pilzinfektionen, das ist null peinlich, die hat man schnell mal bekommen. Ein FA erkennt das beim bloßen hinsehen.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
27.06.2016, 15:49

Ich vermute die TE hat ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Handelt es sich hierbei tatsächlich um eine Pilzinfektion würde die Antibiose nichts bringen....im Gegenteil, oft fördern Antibiotika Pilzinfektionen ( z.B. Soor). 

Allerdings kann ich mir auch nicht erklären wie eine bakt. Infektion ohne Laborbefund sicher diagnostizieren kann.....

Auf Verdacht Antibiotika finde ich nicht so gut....

0

Ja, im Zweifelsfall kann man das auch an der Scheide selbst sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann anhand einiger Medikamente doch die Krankheit erkennen!
Ein Mann wird doch kein V*agra abholen, wenn er keine Probleme mit dem Schniedel hat.
Ein anderer wird wohl kaum Hustenlöser kaufen, wenn er nicht hustet.

Ist "sie" nun der FA oder die Apothekerin??
Für mich ließt sich das auf die Apothekerin bezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?