Bahncard 100 nur für Geschäftsleute oder auch für den Normalverbraucher? Billiger als Auto?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz darauf an, wie viel man fährt. Wenn man öfters weitere Strecken reist und niemanden mitnimmt, kann die BC100 lohnenswerter als ein Auto sein.

Auch wenn die eigentliche Frage schon beantwortet ist - es gibt ein Blog, in dem ein Bahncard-100-Besitzer, der diese Karte sowohl für die tägliche Fahrt zur Arbeit als auch für Wochenendausflüge und Urlaubsreisen benutzt, über seine Erfahrungen berichtet: www.bclog.de

Für solche Vielfahrer ist die Bahncard 100 wirklich ein konkurrenzlos günstiges Angebot.

Rechne Dir aus, wieviel km Du im Jahr zurücklegst, die Du mit der bahncard abdecken könntest. Dann rechne wieviel diese km mit der DB kosten würden. Jetzt kannst Du die Kosten der 100% -Bahnkarte dagegen rechnen. So einfach ist das.

Name auf der Probe BahnCard falsch geschrieben ist?

Ich habe mir gestern so eine Probe  Bahn Card machen lassen (Erst nur Papier "Vorläufige Probe Bahn Card, die richtige Card kommt er ist ca. 3 Wochen) aber mein Vorname ist falsch geschrieben.... Als ein "offensichtlicher" Buchstabe zu viel … Ist das schlimm ?

...zur Frage

Holiday Park (Kombi Ticket) Bahncard?

Moin liebe Commuiniy,

ich habe mal wieder eine Frage, nämlich habe ich vor am Samstag mit meiner Freundin in den Holiday-Park (Haßloch) zu fahren und da dachten wir, da wir noch nicht Auto fahren können/dürfen, beanspruchen wir das Kombiticket der Deutschen Bahn. Bei der sind Anfahrt mit Nahverkehrsmitteln und der EIntritt in den Park dabei. Und da das ganze eben von den Bahn ist, habe ich mich gefragt, ob man das noch mit einer Bahncard verrechnen kann. Wäre sehr nett, wenn es mir jemand sagen könnte.

Danke im Voraus, Freddy

...zur Frage

Private Bahncard 100 auf Dienstreisen einbringen?

Ein Kumpel von mir hat ein Bahncard 100 weil er jeden Tag eine weitere Strecke mit dem ICE zur Universität gependelt ist und nun einen Job bei dem viele Dienstreisen anstehen. Da die Bahncard noch 4 Monate läuft hat er die Idee für Dienstreisen möglichst oft die Bahn zu nehmen und die übliche km Pauschale abzurechnen als wäre er mit dem Auto gefahren, um so hieraus noch einen steuerfreien Nebenverdienst zu generieren. Ich äußerte jedoch bedenken, dass er sich nicht nur arbeitsrechtlich sondern auch steuerrechtlich probleme einhandeln könnte da Dienstreisekosten nur in der tatsächlich angefallenen Höhe erstattet werden dürfen. Sind meine Bedenken berechtigt oder kann man das durchaus so machen?

...zur Frage

Ist eine sofortige Kündigung der Bahncard 100 möglich, bei Beendigung meiner Tätigkeit?

Für eine selbständige Tätigkeit, die ich ab Januar ausüben möchte, macht es Sinn eine Bahncard 100 zu beantragen. Dabei kommt für mich nur die Abo - Bahncard 100 in Betracht.

Für den Fall, dass ich vielleicht schon im Januar feststelle, das ich meine Tätigkeit beenden sollte und das auch tue, komme ich da sofort aus der Verpflichtung, die monatlichen ca. 400 Euro zahlen zu müssen? Sofort oder zum Monatsende? Oder doch erst zum Ende des Jahres?

Wer kann mir schnell darauf antworten?

Vielen Dank

Olaf

...zur Frage

Mit Bahncard 100 zum Flughafen FFM?

Der Citytarif Gebiet 50 in Frankfurt/M ist bei der Bahncard (100) inbegriffen. Gebiet 50 schliesst aber den Flughafen nicht ein. Heisst das nun: ich darf zwar mit ICE/IC/RE zum Flughafen fahren, aber mit der S-Bahn nicht ?

...zur Frage

Bahn Card Bestellstatus bearbeitet?

Ich habe mir am 22.12.16 eine BahnCard 50 bestellt .Jetzt ist sie immer noch nicht da .In der Bestellbestätigung steht 12Tage . Wird mit dem Status bearbeitet gemeint ,dass die BahnCard bereits losgeschickt würde?Hat jemand Erfahrung ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?