Bagger auf fremden Grundstück bewegen bzw entfernen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an es ist dein Grundstück, zum besseren Verständnis...

Also wenn es wirklich ganz arg ist, der Schaden, weil der Bagger eh schon halb versinkt...

Fotodokumentation, wo genau der Bagger steht, evtl. Stelle markieren oder ausmessen mit Maßband.

Wenn Bagger weg ist die Schäden dokumentieren und beschreiben.

Katasterplanauszug (da, wo gezeichnet ist, dass da wo der Bagger steht auch dein Grund ist und nicht Straße) dazu.

Der Baufirma schicken und Schadensersatz verlangen, zur Not mit Anwalt drohen aber im Regelfall zahlen sie das schon, am besten wäre es du hast eine Rechtsschutzversicherung, wenn die Firma nicht zahlt, zahlt das wsl die Versicherung weil es für sie billiger wäre als zu klagen (Was sie ja müssten, ist ja der Vertrag)

FINGER WEG VOM BAGGER.

Und bitte mach das nur wenn der Schaden wirklich relevant ist, wenn es sowieso nur ein Acker ist wo Gras wächst, ist es ja reine Schikane, das Gras erholt sich sowieso von dem Bagger, je nachdem wie viel es halt eingedrückt wird, würde ich gut abwägen.

Eine Kurzschlussreaktion aus Wut weil die halt da stehen halte ich für übertrieben.... Nur weil man das Gras nicht mähen kann, würde ich das ganze nicht machen!!

Wie kommen die alle auch die komische Idee, man dürfe keine fremden Sachen von seinem Grundstück entfernen.

Natürlich darf man das und der Schaden ist von dem Besitzstörer ebenfalls zu ersetzen. Sollte beim Entfernen ein Schaden am Bagger auftreten, hat er diesen ebenfalls selbst zu tragen (Geschäftsführung ohne Auftrag).

wird wohl nicht gehn - einfach festsetzen - wir haben ein wohn und geschäftshaus und im nachbarhaus sind spielotheken  - wenn einer bei uns parkt - auf unserm grundstück  - trotz verbotsschilder parken wir die immer zu - kann mein auto auf meinem grundstück ja hinstellen wo ich will - war nur so ein gedanke - ansonnsten lass die finger von dem bagger sonnst ist wenn du pech hast am montag alles kaputt was denen so einfällt  - fotographieren und stehenlassen

mit dem Zuparken wäre ich gaaanz vorsichtig, auch da kann ein Straftatbestand sein; Nötigung für Dich

1
@peterobm

da unser pappen anwalt und notar ist haben wir da überhaupt keine probleme mit 

0

besteht ein Landpachtvertrag wenn keine Pacht vereinbart bzw gezahlt wurde?

Hallo Zusammen,

ich habe ein Anliegen , den ich ziemlich ausführlich erläutern muss.

Bekannte von uns hatten ein Gartengrundstück genutzt. mit der Eigentümerin wurde kein Pachtvertrag o.ä. schriftlich abgeschlossen. Sie haben auch nichts dafür gezahlt. Sie durften das Gartengrundstück eben einfach nutzen. Sie haben das gesäubert , Wiese angelegt, Sandkasten gekauft etc. Alles aus freiem Wille.

So, nun haben sie letztes Frühjahr eine Wohnung gemietet die selbst über einen Riesen Garten verfügt, somit war das andere Gartengrundstück nicht mehr notwendig. Da wir schon lange nach einem Schrebergarten gesucht haben, haben wir gefragt ob wir das übernehmen könnten. Klar, kein Problem wir sind ja Freunde. Wir wurden der Eigentümerin vorgestellt, sie war einverstanden dass wir jetzt das Grundstück nutzen, die einzige Bitte war nur dass wenn wir rasen mähen auch bei ihr mähen. gar kein problem. Wir haben uns natürlich richtig ins zeug gelegt, "Klohäuschen" gebaut, was angepflanzt, alles sauber gemacht usw und so fort. Jetzt ist aber so, dass den Bekannten von uns die Wohnung fristlos gekündigt wurde. Und jetzt fordern sie uns auf , das Gartengrundstück wieder an sie zu übergeben. Sie behaupten nun dass sie uns das nur vorübergehend zur Pflege und Nutzung überlassen haben. was überhaupt nicht stimmt. wir haben ihnen den Sandkasten abgekauft und es wurde mehrmals gesprochen dass wir jetzt den Garten haben. es geht schon seit tagen hin und her, wir waren schon bei der Eigentümerin und wir sind ihr eigentlich viel lieber als die anderen aber sie lässt es uns unter uns klären. jetzt kommt der Kollege um die Ecke mit $ 585 BGB in dem sinne dass er einen Pachtvertrag mit der Dame hat. habe nachgelesen , d.h. wenn Vertrag nicht schriftlich erfasst wurde, dann gilt er für unbestimmte Zeit. Aber ist das überhaupt Pacht wenn er nichts gezahlt hat? es wurde auch nichts vereinbart. Sie durften den Garten einfach nutzen. Es wäre sehr hilfreich wenn wir auch mit etwas kontern könnten, denn das geht mir ziemlich "an den Magen".

Wie ist es wenn wir jetzt mit der Eigentümerin ein Pachtvertrag abschließen? müssen wir für das Zeug was er dort angebaut bzw. renoviert hat bezahlen?

Bitte um eure Antworten im besten Fall mit Paragraphen :-)

...zur Frage

Pool auf "fremden" Grundstück?

Hallo zusammen,

wir haben vor 2 Jahren einen Swimming-Pool gebaut, der jedoch auf dem Grundstück des Vaters/Großvaters steht.

Dieser hat uns mündlich zugesprochen dass er uns den Platz überschreibt, aufgrund dessen haben wir den Pool dort hin gebaut.

Nun aber ist ein Streit in der Familie aufgetreten, und er gibt den Platz nicht her . Gibt es rein rechtlich irgendetwas, was man machen kann, da er ja den Pöatz mündlich unter Zeugen versprochen hat.

Danke im Vorraus, Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Rahsenausitzmäher springt nicht an?

Habe rasen gemäht dann den rasenmäher abgestelt um ihn mit benzin zu tanken nun springtver nicht mehr an wenn mab den schlüssel umdreht piept er und die baterie lampe leuchtet. Was kann dassein und was kann ich tu Ps ist ein ältera sabre mäher

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?