Bagatellunfall mit unerlaubtem entfernen vom Unfallort,bitte lest weiter und verurteilt uns nicht dafür?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An euerer Stelle hätte ich mich an einen Rechtsanwalt gewandt, denn ihr wart in einer absoluten Ausnahmesituation, könnt es ja auch nachweisen (Krankenhaus).
Natürlich wißt ihr, dass es ein Fehler war, aber in dem Moment hat keiner daran gedacht, die Rettung zu rufen.
Die Hochstufung, die Kosten hat die Versicherung ja nicht übernommen, kann doch da nicht korrekt sein. Nachfragen beim Konsumentenschutz.
Wünsche dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
25.11.2016, 23:27

die Versicherung hat Regressansprüche geltend gemacht, bis zu 5000 Euro sind da möglich

0
Kommentar von schnucki67
25.11.2016, 23:40

Haben wir,uns wurde gesagt wir hätten die Polzei rufen können und die Rettung.Jetzt im Nachhinein ist uns das auch klar,aber in der Situation ging alles durcheinander......,und Danke

0

die SF wechselt mit - du wirst trotzdem hochgestuft

die bessere Wahl wäre schlicht die 112 zu rufen - auch der Transport ist schonender, weil Liegend

auch mit Attest vom Doc wegen Notfall wird euch nicht retten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso habt ihr in den 20 Minuten es nicht geschafft einen Zettel mit Adresse zu hinterlegen und/oder in der Bank mal nachzufragen?

NO CHANCE!

Versicherungswechsel ja, wenn sie im neuen, schlechteren Tarif billiger ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
25.11.2016, 23:26

den Zettel bringt nichts, den kann jemand entfernen, es bleibt die klassische Unfallflucht

0
Kommentar von schnucki67
25.11.2016, 23:46

In der bank hatte mein Partner jeden gefragt ,er war völlig durcheinander und jetzt wissen wir das ,,der Zettel hinter der windschutzscheibe" gar nicht zulässig ist

0

Hi,

nein, daran werdet ihr nichts ändern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?