Baföganspruch - gerichtlicher Beschluss auf kein Unterhalt

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

meist ist es so, dass wenn die Unterhaltspflicht weg ist aufgrund einer bereits abgeschlossenen Ausbildung, wird auch Bafög nicht zahlen.

wäre zb das studium danach noch inhaltlich auf die schulische Ausbildung aufbauend, dann wäre die Unterhaltspflicht noch da, Bafög gäbe es bei geringem Einkommen.

ist aber die Unterhaltspflicht wegen der schulischen Ausbildung weg, scheint es ja so, dass der nächste Ausbildungsabschnitt nicht inhaltlich aufbaut und damit auch kein Baföganspruch existiert.

ist es aber gesetz des Falles so, dass du trotz allem die Voraussetzungen für Bafög hast, würdest du dann elternunabhängig gefördert werden (mit Nachweisen etc, die du dann bringen musst wie zB den beschluss)

aber die Frage ist halt, ob du ÜBERHAUPT Voraussetzungen für Bafög hättest.

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/weitere_ausbildung.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jake23438
28.06.2013, 12:02

Okay okay.. Mein Studium baut komplett auf meine Vorbildung auf. Werde mal schauen und das Bafögamt kontaktieren aber so hab ich es mir auch schon gedacht! Vielen Dank für die Antwort! Sehr hilfreich!

0

Was möchtest Du wissen?