Bafög, Wohngeld oder gar nichts?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja für Wohngeld ist das bestimmt zuviel Geld welches Deine Freundin hat. Aber Du könntest vielleicht einen Wohnkostenzuschuß beantragen nach § 27 SGB 2? Denn Du mußt ja auch Miete zahlen irgendwie.

Wenn Du die Regelstudienzeit überschreitest kann man eben nichts machen. Wieso hast Du so langsam studiert?

Vielleicht könntest Du diesen Studentenkredit aufnehmen den mußt Du aber voll zurückzahlen den gibt es vom Bund/Land ohne Zinsen.

Aber netto hat Deine Freundin dann ja auch nur 1400 Euro wenn sie 2100 Brutto verdient also ich würde auf jeden Fall den Wohngeldantrag stellen bevor Euch etwas entgeht. Versuchen lohnt sich allemal!

Vielleicht kann die Freundin mit Ihrem Chef reden dass er ihr nur bis zu 1399 Euro Nettolohn auszahlt und dann andere Sachen dazu gibt wie Monatskarten Tankgutscheine Lebensmittelgutscheine oder irgendwas in dieser Art oder Abo Fitneßstudio was weiß ich was Ihr so macht oder Jahreskarte für Schwimmbad usw. pp.

Ich glaube nicht, dass du kein Bafög bekommst wegen der Überschreitung deiner Regelstudienzeit. Das Nettogehalt deiner Freundin beträgt doch auch keine 1400,-- Euro .

Sicher wird noch nach dem Einkommen deiner Eltern gefragt werden , daran könnte es noch scheitern.

Ansonsten einfach mal einen Antrag stellen beim Studentenwerk.

Falls es dort kein Geld gibt - kannst du noch zum Sozialamt.

Das mit der Überschreitung der Regelstudienzeit hatte ich irgendwo gelesen, aber es ist generell recht schwer irgendwo rauszufinden ob das auch so ist wenn man die jahre davor kein bafög beantragt hat. Antrag stellen wäre ne Option, allerdings brauchen die auch immer ewig und die Wohnung wäre schon zum 1.5. frei und ohne zu wissen ob ich zuschüsse bekomme will ich da nix unterschreiben. Inwiefern das Einkommen meiner Eltern eine Rolle spielt weiß ich auch nicht, bin mittlerweile auch 27 Jahre, weiß nicht ob es da ne Grenze gibt.

0
@Sungsam123

Ja einen antrag musst halt schon stellen, sonst gehts nicht.

Die Eltern werden in jedem Fall herangezogen.

Versuche es doch - geh selbst ins Studentenwerk mach einer sachbearbeiterin schöne augen und bitte sie um Eile - das klappt schon , kenne ich von meinem Sohn.

1

Das Sozialamt ist nur für hilfebedürftige Menschen zuständig, die nicht arbeitsfähig sind, alle anderen Menschen müssen zum Jobcenter hingehen.

0

Was möchtest Du wissen?