BAföG vom Kumpel 800 Euro?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du wirst immer wieder jemanden treffen, der sich einen vorteil verschafft und sich irgendwie durchschummelt. entweder machst du es genauso oder du läßt es aus bestimmten gründen. aber die gründe, warum du ausbildung machst etc, mußt du dir schon selber aufzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
30.08.2013, 14:38

Es gibt aber zum Glück auch noch ehrliche Leute. Bei mir käme so etwas nicht in Frage.

1

Auf einem Abendgymnasium bekommt man erst die letzten 3Semester Bafög und das elternunabhängig. Normalerweise hätte das Abendgymnasium ihn aber nicht annehmen dürfen, da er keine Ausbildung gemacht hat und gearbeitet hat Doch hat er wahrscheinlich herausgefunden, dass es manche mit der Kontrolle nicht so ernst nehmen. Ich musste auch erst meine Ausbildung machen. Ja das ist ungerecht, das stimmt. Bei mir wäre er schon geflogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobymcf
30.08.2013, 14:45

Ja, der Vater von seinem anderen Kumpel hat ihm eine Bescheinigung ausgestellt, dass er dort 2 oder 3 Jahre lang ein unbezahltes Praktikum gemacht hätte, welcher Mensch macht denn sowas, wie kann man sowas dann auch noch als Schule einem abnehmen.. Nichts gegen ihn aber das ist Betrug UND wie im Internet laß, machen die keine Stichproben mehr sondern kontrollieren im Herbst immer nach, was da läuft..

Auf Spiegel.de heißt es: "Erwischt wurden die Schummler, weil in den vergangenen Jahren per Datenabgleich zwischen dem Bundesamt für Finanzen und den Bafög-Ämtern gezielt nach Leistungsmissbrauch gefahndet wurde. Wer mehr als 5200 Euro auf der Seite hatte (bis April 2001 lag die Grenze nur bei 3068 Euro) und Bafög beantragte, ohne den Notgroschen zu erwähnen, kommt zumindest um eine Rückzahlung nicht herum. Danach gehen alle Akten zur Staatsanwaltschaft. Und das kann für die Betroffenen noch viel unangenehmer werden."

0

Hättest es ja auch so machen können wie dein "Kumpel"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobymcf
30.08.2013, 14:43

Naja, er hat drei Ausbildungen abgebrochen (was auch immer da genau lief oder nicht)... Ich habe mein Abi regulär gemacht und studiere bald, meine Eltern sind nicht getrennt und ich wohne noch zuhause, sprich ich werde wohl nichts bekommen an BAföG..

0

Was möchtest Du wissen?