Bafög Untermietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

du solltest schon bei deiner Oma gemeldet sein und falls der Nachname ein anderer ist auch dein Name dranstehen. Deine Oma braucht auch die Erlaubnis vom Vermieter für einen Untermietvertrag. Deine Oma muss auch die Mieteinnahmen angeben, auch wenn sie bereits Rente bekommt.

Du kannst angeben; Heimatadresse bei deinen Eltern, Adresse während Ausbildung bei deiner Oma und dann eben ankreuzen sie sollen Post an die Heimatadresse bei den Eltern schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst schon nachweisen, dass Du nicht mehr im elterlichen Haushalt lebst. Und wenn Du bei Oma wohnst, musst ! Du Dich auch ummelden.

Und hüte Dich vor Betrug. Übrigens - Oma muss die Miete dann bei der Einkommensteuererklärung angeben und versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen unerheblich bei welchem Vermieter du gemeldet bist. Also wenn deine Oma Untervermieten darf, kannst du das machen.

Post kommt immer zu der Adresse die man angibt?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WOPIS 04.10.2017, 10:08

Dort steht ja was von einem ständigen Wohnsitz und von einem aktuellen bzw. während des Studiums, wo man ankreuzen soll wo die Post hingeschickt wird, oder nicht?

1
Mohji32 04.10.2017, 10:21
@WOPIS

Es ist wichtig das dein Hauptwohnsitz die Wohnung mit dem Mietvertrag ist. Alles andere ist wie wir gerne sagen "Wumpe"

0

Was möchtest Du wissen?