Bafög und Unterhalt

9 Antworten

Die Tochter hat nicht mehr Unterhaltsanspruch, wie es der Tabellenbetrag in ihrer Altersklasse und der Einkommensgruppe der DT hergibt! d.h. ist sie volljährig - privilegiert, dann hat sie Anspruch auf den Unterhaltsbetrag aus der 4.Altersstufe nach Zusammenrechnung der bereinigten Einkünfte beider Elternteile (Vater + Mutter = beide sind jetzt barunterhaltspflichtig). Ist nur der Vater unterhaltsleistungsfähig, dann nur in der Höhe, wie sich der Unterhaltsbetrag aus seiner Einkommensgruppe ergibt, abzüglich volles Kindergeld + voller Bafögabzug. Bafög mindert die Unterhaltszahlung des Unterhaltsverpflichtenden voll und ist sogar von einem Studenten vorrangig zu beantragen.

Nein, darf er nicht. Das verwechselt er wohl mit der unterhaltsrechtlichen Anrechnung des hälftigen Kindergeldes. Hat er deshalb vielleicht gar nicht absichtlich gemacht; weise ihn einfach auf seinen Irrtum hin.

Doch er hat es aabsichtlich gemacht. Er sagt es sei richtig so und ich solle mich mal bei meinem Anwalt erkundigen.

0
@ute1108

Bafög wird ja abhängig vom Elternunterhalt berechnet. Auf dem Bescheid steht der gesamte Bafög-Bedarf, den deine Tochter hat. Ebenfalls auf dem Bescheid steht der angerechnete Unterhalt. Der Bafög-Bedarf wird dann um den angerechneten Unterhalt gekürzt und die Differenz ausgezahlt.

Völliger Quatsch, wenn der Vater nun auf die Idee kommt, den hälftigen Bafög-Betrag von seinen Unterhaltszahlungen abzuziehen. Der Staat zahlt doch nicht Bafög, damit er zum Teil aus seiner Unterhaltspflicht entlassen wird.

Um dir vorab Klarheit zu verschaffen, rufe mal beim Bafög-Amt an.

0

Nein, darf er nicht. Das Bafög rechnet ja mit ein, dass man von den Eltern noch vollständig unterstützt wird, soweit es vom Gehalt her möglich ist.

Wird bei Unterhaltszahlung das BaFöG gekürzt?

Hallo, mein Sohn (15) geht auf eine Sportschule und bekommt lt. vorläufigem Bescheid fast in voller Höhe Schülerbafög. Bislang hatte der Vater keinen Unterhalt gezahlt, was wir beim Bafög-Antrag daher auch nicht angegeben haben. Nun hat er sich doch bereit erklärt, für die beiden Söhne 12+15 einen anteiligen Unterhalt (1/3 des Mindestunterhaltes) zu zahlen. Wird dieser Unterhalt nun auf das Bafög angerechnet und müssen wir das bei der jährlichen Abgleichung dann zurückzahlen? Danke für Hinweise

...zur Frage

Ex Mann bezahlt keinen Unterhalt mehr

Hallo,

mein Ex Mann ist mal wieder arbeitslos und kann somit keinen Unterhalt mehr für unsere bedien Kinder zahlen. Da ich mittlerweile verheiratet bin, steht mir auch kein Unterhaltsvorschuss mehr zu. Die nette Dame vom JA teilte mir mit das mein jetziger Ehemann jetzt dafür aufkommen muss. Allerdings sagte sie mir auch das mein Mann einen Titel gegen meinen Exmann erwirken kann, damit er sich den Unterhalt später, wenn mein Exmann wieder arbeit hat zurück holen kann!

Stimmt das und wenn ja wie muss er da vor gehen?

...zur Frage

Unterhalt für Kinder in Insolvenz

Wie verhält es sich mit der unterhaltszahlung für kinder? mein fall: bin in der privatinsolvenz, zahle unterhalt für mein kind (12J), bin geschieden. jetzt kommt ein weiteres kind mit meiner neuen lebensgefährtin hinzu. ich verdiene zzt. ca 1350 euro netto. wie ist die berechnung und wo muss ich das beatragen bzw wie regeln?

...zur Frage

Kindesunterhalt und Pfändung beim Exmann

Hallo ich hab da mal kurz eine Frage und wäre über jede helfenden Antwort dankbar.

Mein Exmann hat eine Pfändung auf sein Konto und sagte mir das er den Unterhalt nicht zahlen kann. Ist es aber denn nicht so das der Unterhalt von der Bank freigegeben werden muss, zumal ja ein rechtskräftiges Urteil vorliegt? Außerdem wollte ich fragen ob ich mir den Unterhalt nicht direkt vom Arbeitgeber zahlen lassen kann so das ich nicht gezwungen bin Monat für Monat dem Unterhalt hinterher zu rennen.

Ich danke Euch jetzt schon für Eure Antworten LG Sandy

...zur Frage

Unterhaltszahlung bei Ausbildung

Ich hab mal ne Frage: Meine Tochter startet ne Ausbildung bei der Volksbank. Sie bekommt brutto im erten Lehrjahr 862€ brutto. Mein Exmann zahlt 398€ Unterhalt. Wie viel Unterhalt muss er dann noch zahlen. Kann mir da jemand was dazu sagen???

...zur Frage

Vater Unterhalt - Bafög?

Hallo,
ich hoffe sehr auf eure Hilfe....
die Situation ist wie folgt, meine Eltern sind geschieden, mein Vater ist mir gegenüber unterhaltspflichtig von ihm bekomme ich im Monat 350€ Unterhalt. Nun habe ich mich ein wenig mit dem ganzen Bafög-Dingen beschäftigt und einen Satz gelesen, der mich total verwirrt hat: " (nur markieren, wenn mehr als 450 € monatlich oder zusätzlich andere eigene Einkünfte wie Waisenrente oder Ausbildungsvergütung vorhanden sind; Unterhaltsleistungen spielen hier keine Rolle!)".
Meine Frage nun: werden diese 350€ mit einberechnet bei der Bafög Berechnung oder nicht? Denn für mich klingt es so, als würden diese 350€ zunächst nicht berücksichtigt werden. Also kurz und knackig habe ich später Bafög+350Unterhalt oder habe ich am ende Bafög mit Unterhalt einberechnet?
Vielen Dank im Voraus :)
liebe grüße
Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?