Bafög und trotzdem (freiwillig) Unterhalt von den Eltern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Soweit das überhaupt angerechnet wird, sind 406,66€ zusätzliche Einkünfte im Monat abzugsfrei:

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/einkommen.php

Geschenke müssen aber definitiv nicht angegeben werden, ich würde zur Sicherheit also die 50€ Unterhalt angeben.

Fenchurch 30.01.2013, 18:15

Sie hat jetzt doch mal direkt beim BAföG Amt nachgefragt. Wir können ihr als Eltern soviel Geld geben, wie wir wollen, das wirkt sich nicht auf den Bafoegbezug aus. Im Grunde kann man das als Geschenk einordnen.

0

das ist so nicht richtig, ihr wird nur etwas vom Bafög abgezogen, wenn das Einkommen der Eltern über einen bestimmten Betrag liegt oder wenn Deine Tochter selbst zu viel verdient. Sie darf im BAföG-Bewilligungszeitraum (i.d.R. 1 Jahr) nicht mehr als brutto 4.206 € verdienen, das enstpricht einem durchschnittlichen monatlichen Verdienst von 350,50 €

drasaa 27.01.2013, 22:26

Wie kommst du auf die Zahlen? Sind das nicht die Einkommensgrenzen aus 2006 oder so?

0

Was möchtest Du wissen?