BAföG und künftiger Studiengangwechsel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.das-neue-bafoeg.de/de/387.php

Oder einfach für einen Jahr nichts essen, sparen und abwarten

Machs wie zigtausend andere Studenten und geh nebenher arbeiten oder nimm Deine Eltern in die Pflicht.

BerlinerRu 01.05.2014, 12:22

Natürlich mach´ ich´s mit Jobben!

Das wurde auf jeden Fall nur metaphorisch gemeint.

0

Hi,

es ist völiig egal, ob du beantragst oder nicht.

Wenn du im 1. Studiengang grundsätzlich bafögberechtigt warst, dann ist es egal ob du beantragt hast oder nicht.

Wenn dieser "Wechsel" innerhalb eines Fakultät stattfindet und du dir Punkte anrechnen lassen kannst, dann ist das nach Bafögsicht kein Wechsel, sondern eine Schwerpunktverlagerung. Da werden die ersten zwei Semester dann so oder so angerechnet.

Dein Text macht wenig Sinn...

muss grundsätzlich eine bestandene Klausur mit 30 LP haben

30 LP sind 30CP und das ist für ein ganzes Semester und keien Klausur gibt 30 LP

Was wirst du denn jetzt anfangen zu studieren? Und zu welchem Fach willst du wechseln?

berik 01.08.2014, 18:54

ist das denn auch der fall wenn dein erststudium ein verbundstudium war. da dir bei einem verbundstudiengang ja´kein barfög zu steht..

0

Was möchtest Du wissen?