bafög nicht zurückbezahlen?

4 Antworten

Hallo sypho ! Das kann sie so pauschal nicht sagen. Regel ist, dass man mindestens 50% (bei grober Überschreitung der Regelstudienzeit evtl. auch mehr, bzw. ganze Rückzahlung bei Fehlern auf dem Antrag) zurückzahlen muss. Wenn man einen besonders guten Notenschnitt und/oder viel früher als Regelstudienzeit fertig ist, kann es sein, dass man alles erlassen bekommt. Eine Art Stipendium. Das ist aber selten. Also, meistens 50%, außer man wird Arbeitlos oder ist Härtefall ! Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Im Prinzip wird man die Bafögschulden nicht mehr los. Aber man kann sie momentan jedes Jahr aufs neue stunden lassen, wenn die materielle Situation keine Rückzahlung erlaubt.

kommt darauf an, ob es SchülerBafög oder Bafög für das Studium ist. Schülerbafög muß nicht zurückgezahlt werden, das andere Bafög zur Hälfte, vorrausgesetzt du beendest das Studium.

Was möchtest Du wissen?