BAföG Nachzahlung soll einbehalten werden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz ehrlich, ich finde das nahezu unglaublich kulant, dass Du überhaupt noch BaföG bekommen wirst, obwohl Du das Amt schon betrogen hattest. Hast Du das auch schon mal aus der Perspektive gesehen?

Von daher kann ich Dir nur empfehlen, ganz viel Reue zu zeigen, damit die vielleicht mit sich reden lassen. Allerdings ist es letztlich eine Behörde, die halten sich eben an ihre Vorgaben, dass Du Schulden angehäuft hast ist ja nicht deren Problem und auch nicht deren Verschulden - von daher kannst Du wirklich nur bitten.

Du kannst unter Hinweis auf Deine wirtschaftliche Situation einen Stundungsantrag stellen für die Zeit bis zum Ende der Förderung.

Das Amt kann im Übrigen natürlich Strafanzeige erstatten. Realistischer ist ein Bußgeld.

Naja, warum sollten sie dir Bafög auszahlen solange du bei denen noch Schulden hast?

Hättest in den Monaten wo du nicht in die schule gegangen bist ja mal arbeiten können und Bafög zurück überweisen bzw. nicht mehr überweisen lassen sollen.

Lg

Is doch logisch, dass die deine Schulden, die du dort hast mit dem neuen Anspruch verrechnen - sonst warten die ja ewig auf die Rückzahlung.

Was möchtest Du wissen?