BAföG nach Überschreitung der Regelstudienzeit?

4 Antworten

Bei mir war genau das gleiche Problem und ich durfte im Bachelorstudium leider wirklich nur 6 Semester Bafög beziehen...offiziell. Aber es gibt da einen trick, den viele anwenden, nämlich wenn du während des Studiums 3 wochen an einem stück "krank" warst, muss das bafögamt dir das geld weiter zahlen, denn deine krankheit hat dich im lernen beeinträchtigt. Wenn du also einen Arzt des vertrauens hast, frag ihn mal, ob er dir für drei wochen irgendwie magen darm aufschreiben kannst, du brauchst nur ein attest vom arzt, das bestätigt, dass du drei wochen krank warst und das reichst du dann im bafögamt ein.

ich würde mich umgehend an das studentenwerk wenden. es gibt zahlreiche ausnahmen, die helfen dies regelung zu umgehen.

sollte dies nicht der fall sein würde ich mich umgehend an die wohngeldstelle deines studienortes wenden, um zumindest so ein wenig geld zu bekommen.

ich war seinerzeit in einer ähnlichen lage

Hi,

was war der Grund für die nicht-bestande Prüfung? Warst du krank? Hast du dich krank gemeldet? Warst du im Krankenhaus?

Wenn nein, dann hast du einfach nicht genug gelernt und das ist deine eigene Verantwortung.

Dann gibt es auch nur die Regelstudienzeit Bafög. Die Anreize sind so gelegt, dass man eben in Regelstudienzeit fertig werden soll.

Du kannst aber für das 7. Semester einen Kfw-Kredit aufnehmen und ggf. Wohngeld beziehen.

2

Vielen Dank für Deine Antwort! Ich war vor der besagten Prüfung nicht krank. Ich wurde jedoch danach krank und war sogar für 8 Wochen in einer Tagesklinik (Mo-Fr 8:00-16:00 Uhr)...ist das Grund genug, BAföG auch im 7. Semester weiterhin zu erhalten? Oder zählt das nicht als "krank", da es ja nur ein teil-stationärer Aufenthalt war? 

0
39
@bellebisaryee

Das zählt nicht, da es nicht "ursächlich" war. Wärst du vor dieser Prüfung krank geworden und hättest nicht teilnehmen können und auch keine Chance gehabt diese in den folgenden Semestern nachzuholen, wäre es "ursächlich" - dann gäbe es auch weiterhin Bafög.

Im 08/15-Fall, dass man einfach so durchfällt ohne wirklichen Grund (ist eben manchmal so) gibt es auch kein verlängertes Bafög.

Was ich aber nicht verstehe: Du sagst du musst das Semester "wiederholen", es ist ja aber nicht wie in der Schule, dass man ein Semester wirklich wiederholen kann. Warum hast du dann nicht einfach die Klausuren aus dem 2. Semester geschrieben und hast dann eben diese eine Modulprüfung irgendwann zusätzlich zu den anderen nachgeholt?

0
2
@Fortuna1234

Da ich die Modulprüfung nicht bestanden habe, durfte ich auch nicht mit dem nächsten Modul beginnen. Die Prüfung war Voraussetzung, um das nächste Modul beginnen zu dürfen, ich steckte also im Prinzip fest und musste somit das Semester wiederholen. So steht es auch in meiner Studienordnung. 

Einen 8-wöchigen Aufenthalt in einer Tagesklinik würde ich jedoch z.B. nicht als 08/15-Fall bezeichen, aber nun gut...Ich befand mich deshalb im ziemlich Lernrückstand und musste auch einer meiner beiden Prüfungen absagen. Die Prüfung durfte ich dann wiederum erst 6 Monate später schreiben.

0
39
@bellebisaryee

Nicht der Klinikaufenthalt ist 08/15 aber da er DANACH war, war er ja nicht der Grund fürs Durchfallen.

Ich würde dir raten beim Bafög-Amt vorzusprechen, da deine Studienordnung ursächlich ist, dass du 1 Semester verloren hast.

1

Kann ich im Master auch Bafög kriegen, obwohl regelstudienzeit überschritten?

Hallo, bin im 4. Semester im Master (Regelstudienzeit ist 4. Semester), brauche aber noch zwei weitere - kann ich dafür Bafög kriegen? Ändert es etwas, wenn ich bisher im Master noch überhaupt kein Bafög bekommen habe?

...zur Frage

Bafög bei Studiengangswechsel?

Hallo.

Ich wollte wissen, wie es sich bei der Förderungsdauer vom Bafög bei einem Studiengangswechsel verhält.

Ich habe nämlich vorher bereits 2 Semester lang Biologie studiert und dann gewechselt auf ein anderes Fach, welches insgesamt 6 Semester Regelstudienzeit vorsieht.

In meinem neuem Studium bin ich jetzt im 3 Semester.

Nun wollte ich wissen, ob die vorherigen 2 Semester nun auf meine aktuelle Studienzeit angerechnet werden, ich also schon seit 5 Semestern Bafög beziehe und dann (lt Regelstudienzeit) nur noch ein weiteres Semester Bafög erwarten kann?

Das bringt mich auch zu meiner zweiten Frage, wie es sich mit der Förderungshöchstdauer verhält, wenn ich nun für mein aktuelles Studium mehr als 6 Semester Regelstudienzeit benötige.

Ich danke euch für alle Antworten

...zur Frage

Bafög verlängerung der Förderungshöchstdauer bei krankheit

hallo, habe ein großes Problem hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Bin momentan im 8. Semester (Bachelor- Regelstudienzeit 6 Semester) und bekomme aufgrund meiner Krankheit (Hirntumor) noch Bafög bis zum 31.01.2015. Habe nach der Regelstudienzeit noch zusätzliche 2 Semester Bafög bewilligt bekommen, weil ich meine Atteste und Krankenhaus Aufenthalte vorlegen konnte. Leider musste ich aufgrund meiner wieder auftredenden beschwerden wieder ins krankenhaus und konnte aufgrund dessen die Klausuren vom letzten Semester nicht mitschreiben. Nun meine Frage, kann ich weiterhin noch bafög bekommen, wenn ich einen erneuten Antrag stelle und die Atteste wieder vorlege? Oder habe ich da keine chance mehr,weil ich schon eine Verlängerung hatte?

Danke für die Antworten im Voraus :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?