Bafög nach § 9 für Schüler?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommt halt auf die Schulform an.

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/schueler-bafoeg.html

Berufskolleg (der 2-jährigen Berufsfachschule mit berufsqualifizierendem Abschluss gleichgestellt). Das Berufskolleg gibt es nicht einheitlich in der ganzen Bundesrepublik sondern nur in einigen Bundesländern.

** Diese Schulform wird gefördert, wenn Ihr sowohl bei den Eltern wohnt als auch nicht mehr bei den Eltern wohnt. Dabei muss der Auszubildende nicht mehr begründen, warum er nicht mehr bei den Eltern wohnt, um den höheren Grundbedarf zu erhalten. Dies ist eine der positiven Änderungen durch die 23. BAföG Novelle.**

Ich bin Schüler und bekomme auch von BAföG Unterstützung aber wir müssen auch einen nieeeedrigen Betrag mitzahlen und meine Ma ist allein erziehende Mutter..kein Hartz4 ... Ich kann nur sagen das BAföG in den meisten Fällen mithilft :D Ps: Mache eine schulische Ausbildung :)

Unter gewissen Umständen kann es durchaus vorkommen, dass auch ein Schüler Bafög bekommt. Wichtig sind die Einkommensverhältnisse der Familie.

user2435 03.10.2013, 20:43

Sein Vater ist Rechtsanwalt :D Und seine Mutter ReAnw. Fachangestellte

0
blondie1705 03.10.2013, 20:45
@user2435

Dann dürfte das wahrscheinlich nichts werden mit Bafög, denn die Eltern werden ja wohl gut verdienen.

0
Carlystern 03.10.2013, 20:47
@user2435

Bafög beantragen kann man immer, aber ob man es dann nach Berücksichtigung der Einkommen der Eltern es auch bekommt steht auf einem anderen Blatt.

0

Wenn diese Schule mind. 2Jahre geht und eine Ausbildung ist (schulische Ausbildung) dann bekommt man Bafög. Jedoch wird das Gehalt der Eltern angerechnet (Elternabhängiges Bafög). Das heißt, wenn die Eltern so viel verdienen, kann es passieren das man leer ausgeht.

Was möchtest Du wissen?