Bafög mit Eltern Brutto6.000 Netto3700 pro Monat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei "normalen" Bafög sehe ich da wenig Chancen. Anders sieht es natürlich bei elternunabhängigen Bafög aus ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bekommst Du kein Bafög.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Internet Seiten die einen "BAföG-Rechner" anbieten.

Nach § 11, Abs.3 BAföG gilt außerdem folgendes:

Einkommen der Eltern bleibt ferner außer Betracht, wenn der Auszubildende


1. ein Abendgymnasium oder Kolleg besucht, 

2. bei Beginn des Ausbildungsabschnitts das 30. Lebensjahr vollendet hat, 
3. bei Beginn des Ausbildungsabschnitts nach Vollendung des 18. Lebensjahres fünf Jahre erwerbstätig war oder 
4. bei Beginn des Ausbildungsabschnitts nach Abschluss einer vorhergehenden, zumindest dreijährigen berufsqualifizierenden Ausbildung drei Jahre oder im Falle einer kürzeren Ausbildung entsprechend länger erwerbstätig war.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein , normalerweise nicht . Aber ich kannte jemanden , wo Familienmitglieder mehr als das doppelte verdienten und er trotzdem volles Bafög bekam , Frag nicht wie er es gemacht hat .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
16.07.2017, 19:23

Irgendwelche Familienmitglieder sind aber möglicherweise nicht zum Unterhalt verpflichtet. Auch die Zahl der Geschwister ist nicht unerheblich wichtig. ;)

0
Kommentar von Aditya
17.07.2017, 11:08

wie hat er es dann gemacht ? ;)

0

Nein, keine Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?