Bafög: Minijob neben Studium. Welches Formblatt?

1 Antwort

Da kannst du lange suchen ;)

Dazu reicht ein formloser Brief, in dem du schreibst, dass du einen Nebenjob anfängst und monatlich 400€ verdienen wirst. Gehaltsnachweise reichst du dann ein, wie verlangt. Bei mir hat es meist gesammelt am Quartalsende gereicht, andere wollen die Nachweise öfter oder nicht so oft.

Bafög Architektur Studium

Also ich fange jetzt an Architektur im 3. Semester zu studieren. Wie ist das? Ab wann muss ich den Amt meine Leistung nachweisen und was muss ich erreichen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Welche Formblätter für BAföG-Folgeantrag?

Ich bin etwas spät dran, das ist mir bewusst. Ich erhalte schon seit mehreren Jahren BAföG und muss den Folgeantrag stelle. Welche Formulare muss ich dafür ausfüllen?

...zur Frage

Darf das Bafög-Amt mir folgende Fragen stellen, wenn ich auf elternunabhängiges Bafög einen Antrag gestellt habe und Vorrausleistungen beziehen möchte?

Hypotetischer Fall: X hat seit September 2015 Ärger mit dem Bafög-Amt. X hat noch nie staatliche Leistungen bezogen und will nun ein Master-Studium absolvieren, da als Student nur ein Job mit maximal 19,5 h die Woche erlaubt ist und das Gehalt nicht ausreicht, d.h. die Ausbildung ist gefährdet. Das hat mir das Bafög-Amt selbst schriftlich mitgeteilt, dass es die Ausbildung als gefährdet ansieht, wenn der montaliche Betrag mehr als 10 Euro unter dem aktuellen Bafög-Satz liegt, in X Fall sind es 300 Euro unter dem Bafög-Satz. Dieses ist das erste Masterstudium und in zeitlich nahem Zusammenhang mit dem vorausgegangene Bachelorstudium, was geldlich alleine extrem schwer zu stemmen war, da X auch da weder Unterhalt noch Bafög erhalten hat. Da X der Aufenthaltsort eines Elternteils unbekannt ist, will X nun elternunabhängiges Bafög. Trotz Nachweis, das der Vater seit Jahren keinen Unterhalt zahlt und sich seine letzte bekannte Adresse im Nicht-EU-Ausland befindet, sowie einem seit 4 Jahren ansässigen Gerichtsverfahren gegen diesen (in Laufe dessen er untergetaucht ist), beharrte das Bafög-Amt weiter darauf das Formblatt 3 durch den Vater ausgefüllt erhalten zu wollen. X wurde mit einer Geldstrafe von 2.500 Euro seitens des Bafög-Amtes gedroht und nahm sich einen Anwalt. Danach musste X sämtliche Anstrengungen den Vater ausfindig zu machen, dem Bafög-Amt nachweisen, X hatte zum Ausfindig machen des Vaters sogar illegale Methoden angewandt und Sozialdaten erhalten, von Stellen, die diese hätten niemals herausgeben dürfen (und sich somit selber strafbar gemacht). X konnte dennoch den aktuellen Aufenthaltsort auf diesem Planeten nicht bestimmen. Zudem hat X einen Antrag auf Vorausleistung mit Formblatt 8, welche bisher ebenfalls vom Bafög-Amt verweigert wurden. Als neue Schikane will das Bafög-Amt nun folgendes wissen:

  1. Warum führen Sie nach dem Bachelor-Studium noch ein Master-Studium durch?
  2. War eine bestimmte Ausbildungsplanung, die ein Master-Studium beinhaltet, mit ihren Eltern abgesprochen?
  3. Wenn keine gemeinsame Ausbildungsplanung vorlag, war Ihren Eltern Ihr Master-Studien-Wunsch bekannt? Wenn ja, haben Ihre Eltern der Ausbildungsplanung erkennbar widersprochen?
  4. Welchen Beruf streben Sie mit dem Master-Studium an?
  5. Ist der Master-Abschluss für den Beruf erforderlich?
  6. Weshalb haben Sie das Bachelor-Studium nicht in Regelstudienzeit abgeschlossen?

Wieso muss X jetzt dem Bafög-Amt darlegen, warum X eine berufsqualifizierende Ausbildung haben möchte und nicht direkt Hartz4-Bezieher werden will? Und wenn X keinen Kontakt zu den Eltern hat, wieso meint das Bafög-Amt die Eltern hätten da immer noch mitzureden? Was muss X antworten, damit X doch noch Bafög erhält? X vermutet, dass das Bafög-Amt auf Zeit spielt, um nicht zahlen zu müssen, da sich der Antrag mittlerweile seit 11 Monaten hinzieht.

...zur Frage

Bafög leiblicher Vater bekannt, aber steht nicht in Geburtsurkunde

Hallo, ich habe einen Antrag auf Schüler Bafög gestellt. Meinem leiblichen Vater habe ich per Einschreiben geschrieben, dass er das Formblatt 3 ausfüllt, doch dies kam zurück, Empfänger unbekannt verzogen. Er hat auch bis ich 18 war für mich Unterhalt gezahlt. Nun habe ich aber in meiner Geburtsurkunde gesehen, dass er gar nicht dort eingetragen ist. Wie verhält sich das nun? Zählt es somit als Vater unbekannt? Im Formblatt 1 hatte ich seinen Namen und sein Geburtsdatum angegeben, da meine Mutter diese Daten noch vom Jugendamt hatte. Muss sich nun das Bafög-Amt darum bemühen ihn ausfindig zu machen? Wie schauts aus wenn sie ihn ausfindig machen? MUSS er dann zahlen, falls das Amt mir nicht den kompletten Satz an Geld zahlt? Oder liegt das an mir, ob ich ihn darauf verklage? Ich würde ihn ungern verklagen, da ich sonst dadurch nur Probleme mit ihm bekommen würde.

Schon mal vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Teilzeitjob bei Studienfachwechsel?

Ich exmatrikuliere mich nächten Monat aus der Uni und kündige auch mein Bafög. Im Wintersemester beantrage ich erneut Bafög für meinen zweiten Anlauf. Ich habe den Anspruch, da ich mein erstes Studium im 2. Semester abbreche und ein zweites Studium ja auch noch unterstützt wird.
Ich wollte nun die Zeit von Mai bis Oktober gerne arbeiten und mir dadurch auch ein bisschen was zusammensparen.
Darf ich von Mai bis Oktober auf Teilzeit arbeiten, ohne das das Auswirkungen auf meinen Bafög Anspruch hat? Oder sollte ich es bei minijob Basis belassen? Auf Minijob Basis würde ich mich quasi "zurückstufen lassen" wenn mein Studium beginnt, damit ich mich richtig auf das Studium konzentrieren kann.
Ist der Teilzeitjob möglich?
Liebe Grüße

...zur Frage

ohne bafög-bescheid keine alg II- leistungen?

hallo an alle

und zwar: september begann mein studium, erhalte bafög. der bescheid lässt noch immer auf sich warten. mein partner erhält alg ii...seit anfang des jahres behält das amt das alg ii ein. begründung: solange noch kein bafög-bescheid da ist, könnten die keine neuberechnungen durchführen
tja, aber bei dem bafög-amt werde ich auch immer wieder vertröstet...

der alg ii-bescjeid meines partners läuft eig erst anfang märz aus...auf welcher gesetzl. grundlage dürfen die die leistungen einfach einbehalten?
wir (mit einem kind) leben seit beginn des jahres von meinem bafög und kindergeld

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?