Bafög-Kürzung durch wieder erwerbstätigen Bruder?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Haben deine Eltern die letzten Jahre für ihn einen Freibetrag bekommen? Also als unterhaltspflichtig auf Formblatt 3 angegeben? Und siehst du auf den letzten Bescheiden, dass er die Jahre vorher angerechnet wurde als unterhaltspflichtiges Kind?

Wenn ja, dann wird ab sofort der freibetrag gestrichen. dann wäre es weniger Bafög.

Wenn er aber schon die letzten Jahre gar nicht mehr im Antrag auftaucht, ändert sich rein gar nichts mit der neusten Entwicklungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuperSparFuchs
10.01.2016, 18:58

hey also ja er wurde vorher im Bafög-Bescheid berücksichtigt und zwar steht da:
anrechenbar nach Abzug Freibeträge bla bla
berücksichtige Kinder in förderfungsfähiger ausbildung
Und dann anzurechnendes einkommen = 31,94
außerdem haben sie im Bescheid bereits von 565 auf 533 gekürzt also ab Februar dann, mit der Begründung dass mein Bruder halt seine Ausbildung beendet hat. das ist ja kein Problem aber kann das jetzt noch mehr gekürzt werden, wenn er halt wieder vollzeit arbeitet?

0

Was möchtest Du wissen?