Bafög kürzen wenn der Bruder Ausbildung macht?

1 Antwort

Also, dir wurde doch sicherlich nicht von jetzt auf gleich die Überweisung gekürzt?

Es werden doch sicherlich Anträge gestellt und Bescheide versandt.

Es könnte sein das deine Eltern dir mehr Unterhalt zahlen müssen. Denn dein Bruder hat eigenes Einkommen und ist nicht mehr voll auf den "Unterhalt" von den Eltern angewiesen.

Ist etwas falsch in der Berechnung, muß Einspruch eingelegt werden oder nicht? Haben die schon die Daten deines Bruders erhalten oder nicht?

Bafög wird entsprechend der Bedürftigkeit gezahlt, ändert sich Einkommen bzw. die Anzahl der unterhaltsberechtigten(bedürftigen) Personen, ändert sich auch der Bafögbeträg.

Änderungsmitteilung beim BAföG - über Formular oder wie?

Hallo,

bekomme zur Zeit BAföG und jetzt hat sich im Bewilligungszeitraum etwas geändert (Bruder beginnt Ausbildung). So eine Änderung muss ich ja angeben, nur wie mache ich das genau?^^ Gibt es da ein Formular (habe keins gefunden) oder muss ich denen einfach den Ausbildungsvertrag zuschicken (wissen die dann überhaupt das zuzuordnen?)

VIelen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Ausbildungsvertrag - wo überall abgeben/einreichen/vorlegen

Hey,

ich habe eine Ausbildung angenommen, nun habe ich den Ausbildungsvertrag bekommen, die Frage ist nun, bei welchen Behörden ich den Vertrag einreichen/abgeben/vorlegen muss. Ich habe den Vertrag bereits bei meiner Krankenkasse und beim Arbeitsamt eingereicht.

Wie gesagt, bei welchen Behörden müsste ich den Ausbildungsvertrag noch vorlegen bzw. einreichen?

Danke

...zur Frage

Bafög für meinen Bruder: Muss er meinen Ausbildungsvertrag vorlegen, um weiterhin Bafög zu bekommen?

Hallo leute mein Bruder studiert und bekommt Bafög. Und ist starte ab August also morgen mein Ausbildung. Und er meint er braucht mein Ausbildungsvertrag und muss das abgeben , damit er weiter Bafög bekommt. Stimmt das oder ist das ein Trick das ich ihn auch bezahlen muss.

...zur Frage

Wie die Ausbildung finanzieren, wenn BAFÖG abgelehnt hat?

Ich befinde mich seit August in einer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin.Dies ist ein Vollzeit-Kurs und ich kriege keinen Cent!

Natürlich habe ich Bafög beantragt und des wurde abgelehnt.Obwohl ich Bafög schon in der 1. Ausbildung vor 1 Jahr erhalten habe.Seitdem hat sich familär nichts geändert, außer das mein jüngere Bruder 100 Euro mehr in seiner Ausbildung verdient..aber das kann ja wohl echt nicht ausschlaggebend sein!

Somit meine Frage: Kennt ihr noch weitere Möglichkeiten etwas zu beantragen um wenigstens eine minimale Summe zur Unterstützung zu erhalten?

Kennt sich jemand mit ALG aus?Kann man das als Auszubildende beantragen?(Lebe, aufgrund keines Gehalts zu Hause.)

Ich wäre euch unsagbar dankbar für ernst gemeinte Antworten! Bitte, bitte schreibt alles auf was ihr wisst.Denn ich bin ratlos... :/

Danke im voraus!

...zur Frage

Was gilt bei BaföG als Erstausbildung?

Hey, momentan mache ich eine außerbetriebliche Ausbildung als Bürokauffrau. Damals wurde ich von zu Hause raus geschmissen, hatte keine wirkliche Alternative und begann die Ausbildung beim Bildungsträger; die dringende Empfehlung eine außerbetriebliche Ausbildung zu machen kam vom Arbeitsamt. Meine private Situation ist soweit stabil, weshalb ich mich unbedingt nächstes Jahr umorientieren möchte weil mir das Bürowesen garnicht liegt. Mein Wunsch wäre eine schulische Ausbildung als Silberschmiedin. Rein rechnerisch würde ich BaföG erhalten. Allerdings macht mir eine Sache Sorge: Es heißt, BaföG kann nur für eine ERSTAUSBILDUNG beantragt werden. Die Büroausbildung will ich unbedingt abbrechen. Wenn ich das jetzt aber tue, wäre dann die Silberschmied Ausbildung die Zweitausbildung? Die Erste hätte ich ja dann garnicht abgeschlossen und in der Zeit auch kein BaföG erhalten? Ist also meine jetzige Ausbildung die Erstausbildung oder wäre sie das nur wenn ich sie abschließe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?