bafög, kindergeld und noch unterhalt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beide elternteile sind ab sofort Barunterhaltspflichtig ab Juli, auch du, auch wenn die Tochter bei dir wohnt. Der UH muss neu berechnet werden. Das Einkommen der Eltern wird zusammen gezählt das volle Kindergeld abgezogen und das ganze Bafög. Den Rest müssen sich die Eltern teilen je nach Leistungsfähigkeit. Ich bin immer wieder verwundert das sich das noch nicht herum gesprochen hat das ab 18 beide Eltern Barunterhalt zu zahlen haben, auch der jenige Elternteil bei dem das volljährige Kind wohnt. Das heißt der Unterhaltsbetrag des Vaters wird sich verringern. Solange die Tochter in Ausbildung ist müssen beide zahlen bis die 1. Ausbildung beendet ist. das heißt der vater muss erst dann weiter zahlen wenn beide Einkommen bekannt sind. außerdem muss die Tochter den Uh für sich selbst regeln, da bist du draußen.

Ab 18 richtet sich der zu zahlende Unterhalt nach dem Einkommen des Kindes und nach dem Einkommen beider Elternteile. Generell endet die Unterhaltspflicht erst, wenn das Kind eine Ausbildung abgeschlossen hat. Da die Tochter noch BAFöG bekommt, wird der Vater im Prinzip weiter Unterhalt zahlen müssen. Allerdings kann sich die Höhe durchaus ändern.

Wenn der Vater also die Unterhaltszahlungen kommentarlos eingestellt haben sollte, wird die Tochter (nicht die Mutter...) sich um den Unterhalt vom Vater kümmern müssen. Dazu kann sie ihm erst mal einen freundlichen Brief schreiben und ihn - unter Vorlage eines Ausbildungsnachweises, z.B. Schulbescheinigung - auffordern, den Unterhalt in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen. Der nächste Schritt wäre dann ggfs. das Einschalten eines Anwalts. Und die junge Dame sollte beachten: Unterhalt kann man nicht rückwirkend verlangen. Sie sollte den Brief dann noch vor Monatsende dem Vater zukommen lassen (nachweisbar).

Ab dem 18. Lebensjahr sind beide Elternteile zum Unterhalt verpflichtet, bis das Kind einen Berufsabschluß hat und sich selbst versorgen kann. Dabei muß die Ausbildung zügig durchgezogen werden, also nicht mehrmaliger Abbruch der Ausbildung oder mehrere Studien anfangen und wieder abbrechen. Eventuelles Einkommen des Kindes, wenn es jobt wird den Elternunterhalt angerechnet.

Ich bin mir nicht ganz sicher aber wenn ich das bei meiner besten Freundin richtig mitbekommen habe dann erhält sie noch weitere 4 Jahre Unterhalt, aber das erhält dann wirklich die Tochter.

da deine tochter bafög erhält,befindet sie sich sicherlich noch in einer ausbildung oder schule.der vater muss auch über die volljährigkeit hinaus zahlen,bis die erste ausbildung beendet ist.verdient das kind in der ausbildung geld,wird dieses an den unterhalt angerechnet

Der Unterhaltspflichtige ( Vater ) muß solange zahlen bis die erste Ausbildung des Kindes beendet ist.

Silberheim 22.06.2011, 09:36

Oder schuldhaft nicht erfolgreich beendet wird. Denke mal bei der Bafögberechnung wird der Unterhalt schon berücksichtigt .

0
lilli2007 22.06.2011, 11:28

Auch die Mutter muss Unterhalt zahlen

0

der kindesunterhalt wird so lange bezahlt, bis das Kind mit der Ausbildung fertig ist. Meine Tochter (24) studiert u. bekommt Unterhalt

stesage 22.06.2011, 09:35

krimhild, ja der meinung war ich auch. mein sohn ist auch in der ausbildung und volljährig bekommt aber schon lange keinen unterhalt mehr. versteh ich irgendwie nicht.

0
iris66 22.06.2011, 09:45
@stesage

dann schau mal in die Düsseldorfer Tabelle und kläre es ab. Kann sein, dass der Unterhalt neu berechnet werden muß.

0

Was möchtest Du wissen?