Bafög in einem anderen Bundesland beantragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

also das Hauptkriterium ist ein geringes (kein) Einkommen der Eltern. Ab einem gemeinsamen Einkommen der Eltern von 1605€ netto wird angerechnet, alles drüber kürzt deinen Bedarf, ggf. auf 0€.

Ob du dir den Stress antun musst, kannst du mit dem "Bafög-Rechner" (bitte googeln!) schauen. Dort gibst du die Grunddaten ein und dann kommt ein relativ genaues Ergebnis raus.

Ansonsten findest du die Formblätter hier:

https://www.bafög.de/de/alle-formblaetter-433.php

Du brauchst Formblatt 1, Anlage 1 zu Formblatt 1, Formblatt 2 und 2x Formblatt 3 (1x vom Vater auszufüllen, 1x von der Mutter auszufüllen). Dabei stehen überall fette B. Dort müssen die Angaben nachgewiesen werden (zb Kontoauszüge, Studienbescheinigung, Nachweis Krankenversicherung, Steuerbescheide der Eltern etc. etc etc).

Du kannst diese am PC ausfüllen, musst sie aber handschriftlich unterschreiben bzw. deine Eltern auf ihren Formblättern 3. Das Ganze kopierst du dir, hebst das auf und sendest die Originale per Post.

Zu beantragen ist es beim Studentenwerk der Uni Thüringen. Die Adresse oder Telefonnummern findet man auf der Homepage der Uni.

Wenn du mit den Formblättern gar nicht klarkommst: Hinten sind nochmal Erklärungen zu den einzelnen Zeilen. Ansonsten kannst du damit auch zum Studentenwerk. Dort geht man mit dir alles durch. gerade beim Erstantrag lohnt sich so ein Besuch (kann man auch mit dem generellen Besuch der Stadt bzw, mit der Wohnungssuche vereinbaren).

Bei konkreten Nachfragen kannst du mir auch eine Nachricht schicken. Da bitte aber nur einzelne Fragen zu den Zeilen, wenn die Erklärungen nicht helfen und nicht sowas wie "Und wie fülle ich jetzt Formblatt 1 aus"?

Man muss sich einlesen, man muss sich Zeit nehmen - dann ist das aber auch alles machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beantragst Bafög bei dem Studierendenwerk deiner Uni, das hat nichts damit zu tun, wo du wohnst. Die Formblätter gibt es alle auf bafög.de da müsste auch bei stehen welches Formular wofür ist. Du brauchst mindestens Formblatt 1+Anlage, 3 und eine Studienbescheinigung sowie Nachweise über dein Vermögen und das deiner Eltern.

Das Ausfüllen ist jetzt auch nicht besonders schwer, da es eigentlich zu jedem Formular fast Zeile für Zeile Erläuterungen gibt. Notfalls googelt man halt noch mal oder ruft direkt an.

Ein elektronischer Antrag ist zwar möglich aber in den meisten Fällen muss man den trotzdem nochmal auf Papier abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm eigentlich hilft google da schnell weiter bzw. die offizielle Bafög Seite... aber ich will mal nicht so sein: Du musst den Antrag beim Studentenwerk Thüringen stellen http://www.stw-thueringen.de/deutsch/finanzen/bafoeg/antragsverfahren/index.html

Die Formulare die du benötigst kriegst du hier:

http://www.xn--bafg-7qa.de/de/antragsassistent-305.php (Bafög für Studenten)

ließ dir die Sachen gut durch, fülle sie aus (deine Eltern müssen auch) und schick sie an die Adresse des ersten Links. Falschangaben werden im Zweifelsfall im Strafverfahren nachverfolgt, nur als Hinweis.

Wenn du noch keine Wohnung hast, kannst du keinen Zuschuss beantragen. Den kannst du dann aber nach-beantragen, sobald du einen Mietvertrag in der Hand hast. Kannst du dann auch vor Ort am Studienort machen, wenn du umgezogen bist. Der Bafög Antrag sollte im August raus, damit du pünktlich zum Oktober Geld bekommst.

Ob du überhaupt was bekommst, kannst du hier überprüfen:

https://www.bafoeg-rechner.de/Rechner/ (ist aber nicht offiziell nur ein Richtwert)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?