BAföG für Gymnasiasten - geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, kannst du Ausbildungsförderung wird gemäß § 2 BAföG geleistet für den Besuch von

  1. weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (z.B. Haupt-, Real- und Gesamtschulen, Gymnasien) ab Klasse 10 [§ 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG],

Wichtig:

Schüler/innen, die eine der hier unter 1. bis 3. genannten Schulen besuchen, erhalten nur dann Förderung, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen und notwendig auswärts untergebracht sind.

Schüler/innen sind notwendig auswärts untergebracht, wenn

von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte - z. B. wegen der Entfernung - nicht erreichbar ist, (quelle: http://www.bafoeg.bmbf.de/de/369.php) auf der Seite bekommst du auch alle weiteren Infos rund ums bafög,
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du kannst ein Schüler-BAföG beantragen, bei dir sind die nötigen Faktoren gegeben. Allerdings erhält man als Schüler weniger als Studenten, etwa 450-500€ (genau weiß ich nicht mehr). Außerdem müssen deine Eltern natürlich Angaben machen und evtl. müssen sie dann zahlen, wenn sie genug verdienen. Informiere dich einfach mal beim zuständigen Amt zu dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja es gibt Schüler-Bafög, hat mit der 1-Zimmer-Wohnung nichts zu tun. Das gibts auch, wenn du bei den Eltern wohnst, ist aber abhängig vom Einkommen der Eltern. Verdienen die zu viel, bekommst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?