Bafög Bescheid/Bestätigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bezieht eine Person Bafög - bzw.hatte ab 01.09.2016 Anspruch darauf und da das Jobcenter für diese Person weiterhin ALG - 2 gezahlt hat,weil der Antrag noch nicht bearbeitet war,ist das Jobcenter hier in Vorleistung gegangen !

Nun hat das Jobcenter einen Antrag auf Erstattung dieser Vorleistung gestellt,das sind dann diese 482,99 €.

Da der Bafög - Anspruch vom 01.09. 2016 - 30.11.2016 schon bestand,also für 3 volle Monate und ich da etwas von 161 € lese,werden diese 161 € das monatlich anzurechnende Bafög - sein,denn das ergibt mal 3 Monate genommen ca. 483 €.

Denn das Bafög - wird nicht voll auf den Bedarf angerechnet,man hat da 20 % Freibetrag,dieser berechnet sich nicht vom tatsächlichen Bafög - sondern vom möglichen Bafög - Höchstsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lebst in einer Bedarfsgemeinschaft, die monatlich Betrag X erhält?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
blajidinahuj30 28.11.2016, 22:33

ja

0
wilees 28.11.2016, 22:42
@blajidinahuj30

Bedeutet unter dem Strich für die Bedarfsgemeinschaft - ihr erhaltet von 2 Stellen Geld -JC + Bafögamt. Aber Ihr habt vermutlich genausoviel wie vor Beantragung von Bafög oder nur sehr geringfügig mehr.

1
wilees 28.11.2016, 22:55
@blajidinahuj30

"Nachvollziehbar" wird es wohl erst, wenn Ihr einen neuen Bescheid des JC erhaltet.

0
scharrvogel 28.11.2016, 23:27
@wilees

falsch. der baföganspruch wird runtergerechnet vom bedarf der person die bafög bezieht und nicht vom bedarf der bedarfsgemeinschaft.

0

Was möchtest Du wissen?