Bafög Berechnung/ Anspruch bei H4 Bedarfsgemeinschaft eines Elternteils?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

da dein Vater nicht wieder verheiratet ist und diese Kinder nicht seine sind und auch nicht adoptiert sind, wird es nicht berücksichtigt. Er ist nur dir unterhaltspflichtig und muss somit auch dir, wenn er kann, Unterhalt zahlen. Das Bafög rechnet sein Einkommen also so an, als hätte er keine Freundin mit Kindern.

Selbst wenn es eine offizielle H4-Bedarfsgemeinschaft ist, wird das nicht berücksichtigt. Unterhalt ist vorrangig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaraLu69
30.06.2017, 22:42

Danke, dass hab ich mir schon fast so gedacht, auch wenns hier nicht um "meinen Vater" geht.... :)

0
Kommentar von schleudermaxe
01.07.2017, 06:10

Oh, ein Kenner, und dann so eine falsche Antwort:

Leistungen nach dem BAföG gehen vor, so jedenfalls die Gerichte, also bitte!

0

.... der Student möge nicht rumeiern und sich auf das Studium konzentrieren.

Für solche Fälle gibt es den Antrag elternunabhängige Vorausleistungen.

Der Student bekommt seinen vollen Bedarf und ob die Eltern zugeben müssen oder nicht wird dann später entschieden, vom jeweiligen Land. Das Studentenwerk ist dann raus aus dieser Sache.

Ein Stipendium wurde geprüft und steht nicht zur Verfügung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaraLu69
30.06.2017, 21:57

Boah! Bombiger Vorschlag! 

Wat ist denn das für "ein Fall" und wer eiert wo rum? 

Im Grunde war dit ne einfache Frage, uff die Du scheinbar keine Antwort weißt... :o)

0

Was möchtest Du wissen?