Bafög-Antrag, was ist mit der Pflege- und Krankenversicherung? Verwirrung...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dasist doch sehr einfach. Doch stellt sich die Frage, was für eine Ausbildung du machst. Hoffentlich schulisch, ansonsten gibt es erstmal kein Bafög. Daneben kommt es auch auf dein Alter an, Wohnverhältnisse etc. etc.

Bei der KV als auch bei PV musst du beitragspflichtig ankreuzen. Der Zuschlag hat damit zu tun, da du die Studentische Krankenversicherung selbst zahlen musst. Insofern musst du einen Antrag auf die Studentische KV stellen. Sonst bist du nicht versichert oder bis zu einem gewissen Alter greift auch noch die Familienversicherung. Dafür gibt es aber keinen Zuschlag und man kreuzt auch nicht beitragspflichtig an.

Natürlich schulisch ^^ Keine Angst, ich weiß schon wann man bzw wer Bafög-berechtigt ist, nur das bzgl der Versicherungen hat mich eben etwas irritiert ;) Ich bin 27, somit auch nicht mehr familienversichert, und werde mir auch meine eigene Wohnung suchen. Ich habe mir auch schon überlegt, einfach mal zur DAK zu fahren und nachzufragen. Einfach um auf Nummer sicher zu gehen ^^

0
@Waldi1337

In diesem Fall musst du dich studentisch selbst Krankenversichern. Du musst auch zur DAK bzw. dort anrufen wegen dem Antrag

0

Hallo,

geht es um eine schulische oder eine betriebliche Ausbildung?

Alter bei Ausbildungsbeginn?

Gruß

RHW

Hallo :) Ich bin 27 und die Ausbildung beginnt im August und ist schulisch :)

0
@Waldi1337

Dann sollte man der Krankenkasse das voraussichtliche Ende des Arbeitslosengeld-II-Bezuges und den Beginn der schulischen Ausbildung mitteilen. Wenn es eine Fachschule oder Berufsfachschule ist, beträgt der monatliche Beitrag ca. 83 Euro. Die Bafög-Stelle zahlt auf Antrag einen Zuschuss von 73 Euro monatlich. Die Bafög-Stelle benötigt dafür aber eine spezielle Bescheinigung der Krankenkasse.

Ggf. bei der Krankenkasse auch über Befreiungsmöglichkeiten für Zuzahlungen bei Arzneimitteln, Krankenhaus etc. erkundigen. Bafög zählt dabei nicht als Einnahme!

0
@RHWWW

Es ist eine med. BFS und Zuzahlungsbefreit bin ich wegen Diabetis ;)

0
@Waldi1337

Ggf. eine Neuberechnung der Belastungsgrenze nach Wegfall des Alg II beantragen. Da Bafög dabei nicht als Einnahme zählt, wird die Belastungsgrenze niedriger werden.

0

Was möchtest Du wissen?