BAföG-Amt zahlt nicht, KV-Gebühren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wird alles abgelehnt werden, solang du berechtigt bist andere Leistungen zu beziehen und die Anträge noch laufen - leider...

Darüber denkt nämlich keiner nach.

Hatte auch so nen Fall grade im Freundeskreis - wartet auf noch nicht festgesetzten Unterhalt, er zahlt einfach nicht, sie hat keinen Titel, Anträge laufen noch, sie kann die Miete nimma zahlen, Sozialamt fühlt sich nicht zuständig.

Ein Sozialarbeiter sagte mir, in dem Fall solle man zum Jobcenter und dort die Lage erklären und BIS zum Wohngeld H4 beantragen, wenn die sich nicht sofort bewegen auf die Aussage, man könne lebensnotwendige Dinge nicht mehr zahlen und läuft Gefahr die Wohnung zu verlieren, direkt beim Amtsgericht Beratungsschein holen und zum Sozialrechts-Anwalt.

Keine Ahnung wie viel Aussicht auf Erfolg die Strategie hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jps123123
08.09.2016, 07:32

Mein Beratungsschein wird auch derzeit bearbeitet. Denke mal Anwalt ist das Beste, was man in dem Fall tun kann. Diese BAföG-Ämter sind das Grauen.

0
Kommentar von Seanna
08.09.2016, 07:35

Bearbeitet?! Den bekommt man bei uns sofort in 10min (plus Wartezeit) ausgestellt. Da is ja nix gross zu prüfen..

0
Kommentar von Laury95
08.09.2016, 11:46

Durch die Gesetzesänderung haben Bafög-Berechtigte jetzt Anspruch auf Leistungen bis zur Zahlung von Bafög. Allerdings kann man in Ausnahmesituationen und nach einer bestimmten Zeit (glaube 6 Wochen) zur Bafög-Stelle gehen und um Vorauszahlung bitten. Dann bekommt man einen gewissen Geldbetrag, wenn schon alle Unterlagen eingereicht wurden, diese nur noch bearbeitet werden müssen.

0

du kannst bei der Kasse einen Antrag auf Stundung stellen. allerdings fallen dafür auch Stundungszinsen an.

wenn die Kasse abbuchen will und dein Konto ist nicht gedeckt, und die Buchung geht zurück, dann fallen zusätzlich noch Rückbuchungsgebühren an, die dir die Kasse in Rechnungn stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die Gesetzesänderung bzgl. ALG2 kannst du zum Jobcenter gehen und um einen Vorschuss bitten - die verrechnen das dann entweder gleich mit der Rückzahlung des Bafög oder du musst es zurückzahlen.

Mache denen deutlich bewusst, dass du mittellos bist, dann bekommst du auch Geld! Das ist dann eine Außnahmesituation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte nehme zunächst Kontakt zum Bafög - Amt auf. SChildere deine Situation. Warum ist der Folgeantrag noch nicht bearbeitet ?  4 Monate ?  -  ich hab da andere Erfahrungen. Manchmal ist es schwierig mit dem Bafög-Amt, aber sie sind keine Unmenschen.

Evtl. fehlen noch Unterlagen ?   Oder du hast bestimmte Voraussetzungen zum weiteren Erhalt von Bafög nicht erfüllt ? 

Recherchiere die Gründe und berichte von deiner finanziellen Notlage.

Ich drücke dir die Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?