BAföG als Abiturent?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hängt von der Förderfähigkeit dieses beruflichen Gymnasiums ab und ansonsten von der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit deiner Eltern bzw. ihrer Fähigkeit, deinen Unterhalt zu finanzieren.

Schülerbafög muss jedenfalls nie zurückgezahlt werden.

In Abhängigkeit vom Einkommen Deiner Eltern...
Wenn Du genug Geld hast, wird das eher nichts werden.

Woran liegt das?
Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, bis Ende Deiner Erstausbildung.
Bafög gehört zu den Sozialleistungen, mithin Bedürftigkeit vorausgesetzt.
Näheres ist nachzulesen in den SGB I - XII, genauer im SGB X.

Nicht verstanden, macht nix, Du willst ja Abitur machen, oder.
Deine Eltern müssten SGB II oder XII sein, SGB VI geht auch, dann könnte es etwas werden mit Deinen Absichten "nicht zurückzahlen zu müssen".

Noch einen Hinweis für Deinen weiteren Lebensweg, Abitur bedeutet selbstständiges Lernen.
Beginne am besten mit dem Lesen von SBG I - XII, falls nicht kommst Du nicht wirklich weit in Deinem Leben, denn es dräut SGB XI , eben von dort die Kinderunterhaltspflicht gegenüber ihren Eltern.

Nun sollte Dein soziales Gewissen geweckt sein, statt der egoistischen Gier.

Kommentar von HoPe450
18.05.2017, 14:39

warum egoistisches Gier ?? wenn man es möglich an Geld zu kommen ist, warum soll ich das nicht nutzen ?? ich kaufe Klamotten und verkaufe sie, um Geld zu verdienen, ist das dann auch egoistisches Gier ?? Dann ist ja die ganze Welt egoistisch und gierig ebenso auch du

0

weiterführende Schulen sind meist Bafög - förderfähig, vermutlich auch Dein berufliches Gymnasium

Aber Du dürftest die persönlichen Fördervoraussetzungen nicht erfüllen, da Du noch im Elternhaus wohnst bzw. wohnen kannst.

Bei Deiner Schulform hast Du nur einem Anspruch auf Bafög, wenn vom Elternhaus keine angemessene Schule in zumutbarer Pendelzeit erreicht werden kann & daher eine Unterbringung außerhalb des Elternhaus nötig ist. Weitere Fördergründe wären: Du hast bereits eigene Kinder oder Du wärst schon verheiratet,

Das Bafög selbst dann vom Einkommen der Eltern abhängig ist, wurde ja bereits in anderen Antworten geschrieben. Wobei da Kredite & Schulden nicht berücksichtigt werden.

 Du hast ja - wie du schreibst - genug Geld, bzw. deine Eltern! Du kannst es beantragen, bewilligt wird es nicht.


Kommentar von HoPe450
18.05.2017, 01:13

wer sagt das meine Eltern genug Geld haben ?? meine Mutter ist
selbstständig und verdient vlt 1,3 Netto und mein Vater hat vorkurzem
sein Job gekündigt weil er zu anstrengend war und ist auf
arbeitslosengeld und wir müssen noch für unsere Wohnung und Pension viel
Kredit bezahlen. Ich verdiene eben nebenbei etwas Geld und habe mir
auch schon etwas Geld zurseite gelegt, da ich es so oder so später
benötigen wurde um meine jährliche Autoversicherung und KFZ-Steuern usw.
zu bezahlen und kann eben Geld umgehen (ebenso auch Geld machen) im
gegensatz zu den meisten in meinem Alter. Also lass urteile mal nicht so schnell mein lieber..

0

Ja hatte ich auch bekommen. lg

Kommentar von HoPe450
18.05.2017, 14:40

Echt ? und du hast auch bei deinen Eltern gelebt ?

0

Was möchtest Du wissen?