BAföG abgelehnt aber Amt verlangt trotzdem weiterhin Nachweise?

1 Antwort

es ist ein Amt und da weiß der eine Sachbearbeiter nicht was der andere macht! Also einer weiß nicht das der Antrag abgelehnt wurde, deshalb der andere die Nachweise. Laß das Zeug zwei Wochen liegen und warte ab.

Kann man nach einer Exmatrikulation wieder Bafög beantragen?

Hallo Leute! Ich möchte nach meiner Exmatrikulation an der Hochschule an der ich 3 Semester lang studiert habe an eine andere Hochschule wechseln und ein anderen Studiengang studieren. Jetzt möchte ich aber auch Bafög wieder beantragen und frage mich was für Unterlagen ich benötige. Ich habe das Formblatt 1, die Anlage zu Formblatt 1 und das Formblatt 3 ausgefüllt. Benötige ich vom alten Bafög amt eine Bestätigung, dass ich da kein Geld mehr beziehe oder kann ich erst einmal die ausgefüllten Formblätter abschicken?

LG

...zur Frage

Wann kommt der Einstellungsbescheid vom Bafög-Amt?

Hallo, ich habe letzten Dienstag beim Bafög-Amt Bescheid gegeben, dass ich mein Studium abbreche und habe auch schon die Exmatrikulationsbescheinigung abgeschickt. Wann kann ich ungefähr mit dem Bescheid vom Bafög-Amt rechnen, dass die Unterlagen dort auch angekommen sind?

Gruß Jannis

...zur Frage

Muss ich trotz bestätigtem fehlerhaften Bescheid vom Amt, Widerspruch gegen Bescheid einlegen?

Obwohl ich schon einen entgültigen Bafög-Bescheid erhalten habe, bekam ich kürzlich einen versehentlich falsch ausgestellten Bafög-Bescheid, nachdem ich ab sofort 200,-€ weniger bekommen soll und 700,-€ nachzahlen muss.

Am Ende diesen Bescheides hing ein extra Blatt, auf dem die Bearbeiterin darauf hinwies, dass ich die 770,-€ nicht nachzahlen muss und ein weiterer Bescheid mit den richtigen Beträgen bis Ende April bei mir eintreffen wird.

Zwar stellte sich im Telefonat mit der Bearbeiterin ein Versehen seitens der Bearbeiterin heraus. Ich weiß aber trotzdem nicht, ob ich diesem falschen Bescheid widersprechen soll. Denn während ich auf den neuen Bescheid warte, läuft mir die Widerspruchsfrist für den falschen Bescheid ab.

Ist es besser dem falschen Bescheid zu widersprechen?

...zur Frage

Einkommenssteuerbescheid Bafög

Hallo,

Habe vor kurzem einen Folgeantrag für Bafög gemacht und gab dazu ein Problem: Das Amt wollte eine Kopie des vollständigen Einkommenssteuerbescheides haben vom ERSTAntrag. Sie würden abschließend darüber entscheiden wollen. Diese liegen aber nicht vor. Habe ihnen also andere Nachweise geschickt, aber sie waren trotzdem nicht zufrieden und begründen es damit, dass meine Eltern bein Erstantrag angegeben haben, dass sie zur Einkommenssteuer veranlagt wurden. Das stimmt jedoch nicht. Beim Folgeantrag haben wir auch "nein" angekreuzt und der wird wohl bearbeitet laut Brief. Wahrscheinlich haben wir den Fehler gemacht und es falsch angekreuzt, was kann ich jetzt machen? Schriftlich die Situation erklären?

...zur Frage

Bestätigung des Bafög Antrags für Jobcenter?

Hallo,

ich habe heute meinen Bafög Bescheid erhalten. Ich soll dem Jobcenter eine „Bestätigung“ schicken dass ich Bafög beantragt habe. Ist das nun ok, wenn ich denen eine Kopie dieses Bescheids gebe? Dort stehen alle Zahlungen, die eingegangen sind bei mir und die noch eingehen werden, allerdings auch meine Kontoinformationen. Oder muss ich das Bafög-Amt jetzt extra noch um ne Bestätigung bitten?

Vielen Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Bafög-Rückförderung Ratenzahlung

Moin moin,

ich habe neulich einen Bescheid vom Amt für Ausbildungsförderung bekommen und darum geht es um die Rückforderung von Bafög. Dadurch würde sich aber auch der Förderbetrag senken, was ich nicht möchte, weil ich noch studiere. Jetzt hat mir die Sachbearbeiterin empfohlen einen Antrag auf Ratenzahlung zu stellen.

Jetzt meine Frage: Muss ich diesem Bescheid trotzdem noch widersprechen oder reicht es wenn ich den Antrag auf Ratenzahlung erstmal stelle?

LG Seestadt1990

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?