Bafög abbrechen wegen Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst Dich an der Uni exmatrikulieren und dieses Datum meldest Du dann auch dem Bafög-Amt. Es kann natürlich sein, dass die Zahlung automatisiert noch weiterläuft - leg das Geld zur Seite für eine evt. sofortige Rückzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bafög ist ja an gewisse Bedingungen geknüpft, etwa dass Du zur Uni gehst, heisst ab den Tag/Monat, wo Du nicht mehr zur Uni gehst, hast Du auch kein Recht mehr auf das Bafög. Bedeutet Du musst dem Amt mitteilen ab welchen Tag Du nicht mehr studierst.

Auch das Einkommen und der Wohnort haben Einfluss undzwar auf die Höhe des Bafögs. Solltest Du während der Ausbildung also noch studieren (oder dort angemeldet sein), musst Du auch hier angeben, dass Du in dieser Zeit Geld verdienst.

Solange Du noch an der Uni angemeldet bist und die Ausbildung noch nicht begonnen hat, hast Du Dir noch nichts zu Schulden kommen lassen.
Sobald sich aber etwas ändert, musst Du es mitteilen. Möglichst vorher, um unnötige Arbeit zu vermeiden.

Am Besten also einen Termin machen und die Situation erklären. Oder einen Brief schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Studienabbruch musst Du dem Amt melden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schickst eine Mitteilung an die Bafög-Stelle, dass dein Studium mit sofortiger Wirkung ohne Abschluss beendet ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
27.06.2017, 14:13

Naja, er sollte schon das genaue Datum der Abmeldung nennen, damit mit diesem vernünftig gearbeitet werden kann.

1

Was möchtest Du wissen?