Bafög + Jobcenter + Fachabi?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir nur einen Rat bezüglich evtl.ALG - 2 geben !

Du kannst die mal den § 7 Abs. 5 SGB - ll suchen und durchlesen,der regelt den Leistungsausschluss vom ALG - 2 und der § 7 Abs. 6 SGB - ll die Ausnahmen.

Einen Zuschuss zu den Fahrkosten wird es hier aber auch nicht geben,der käme unter Umständen nur bei einem Bruttoeinkommen von min. 400 € monatlich in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du hättest noch einen Bafög Anspruch, da du ja einen höheren Abschluss erreichen willst.

Dir steht also bafög zu und das auch von Beginn des Schuljahres. Du solltest es nur schnellstmöglich einreichen, da die Bearbeitungen gerne mal 2 Monate in Anspruch nimmt.

Aus alg2 fällst du dann natürlich raus, da du bafög-berechtigt bist. Wärst du das nicht, oder würde es abgelehnt werden, würdest du auch als Schüler Sozialleistungen beziehen können.

Fahrtkosten sind leider im Bafög-Regelfall erhalten, auch wenn deine den Rahmen sprengen. Du würdest wahrscheinlich mit eigener Wohnung ca. 500 bafög bekommen.. Die Wohnung wird aber nicht bezahlt, da müsstest du dich erkundigen, welches Amt die übernehmen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?