Bafög - Jährliche Freibetrag 4800 Euro?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, es ist ja ein jährlicher Freibetrag. Es ist dem Amt egal, in welcher Zeit du das verdienst. Es gilt eben das Jahr. Übrigens: Nicht das Kalenderjahr, sondern es gelten die 12 Monate Bewilligungszeitraum (meist Oktober bis September des Folgejahrs)

Es sind aktuell übrigens 4880€.

Für Bewilligungszeiträume ab dem 1. August bzw. 1.Oktober 2016 erhöhen sich die Beträge auf 5.400 Euro im Jahr und 450 Euro im Monat. Was für dich, als noch-nicht-Student relevant ist.

Aber wenn man einen Job annimmt, auch wenn man nicht mehr als den Jahresfreibetrag verdient, muss man es immer der Behörde mitteilen, richtig? Wo man arbeitet usw.

0
@whiteknight75

Genau, angeben musst du es immer und auch deine Gehaltsabrechnungen abgeben - auch wenn du nicht über den Freibetrag kommst.

1

Was möchtest Du wissen?