Bäume pflanzen als Geldanlage

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo!

wenn du an dieser grundstücksgrenze nachbarn hast, musst du 3 m abstand halten, zumindest hier in ba-wü ist das vorschrift.

als geldanlage wenig geeignet, aber sicher ökologisch und auch wirtschaftlich sinnvoll.

das problem ist: eine buche oder eiche wird in 150 oder 500 jahren ein vermögen wert sein, aber wer weiss ob das grundstück dann noch in familienbesitz ist.

auch weiss keiner was in hundert jahren nachgefragt wird und wie sich der globale markt entwickelt.

ausserdem muss platz da sein beim fällen, das ist immer risikobehaftet!

was zum boden /lage passt siehst du was in der umgebung ganz natürlich gut gedeiht. ansonsten gärtner o förster fragen.

als alternative zu grossen langlebigen bäumen gibt es einen niedrigwald energiewald, pappel, etc, die kann man alle 2-4 j abernten, energieholz nutzen (mit was heizst du denn ?) - der wald wächst nach, treibt neu aus!

der nachteil ist, um das rationell zu ernten braucht man eine maschine, aber die kann man sich bestimmt mal einen tag ausleihen in der umgebung.

vorteil: man hat es nicht mit schweren gefährlichen stämmen zu tun, sondern mit handlichen armdicken höozern, die man leicht mit der tischkreissäge oder elektrischem fuchsschwanz auf ofenfertiges holz kürzen kann.

hier das viedeo aus der swr landesschau, ein bericht aus einer nachbargemeinde mit energiewald:

http://www.swr.de/landesschau-bw/ernte-im-energiewald/-/id=122182/did=13024852/nid=122182/py5xvd/index.html

die 3 sat sendung nano berichtete auch schon oft über das thema.

grüsse aus dem neckartal

a. klautke

Hallo, ich habe auf meinem Grundstück genug platz, um einige Bäume zu pflanzen, die in Ruhe wachsen und irgendwann als eine art Geldanlage für mich bzw. meine Kinder dienen könnten. Welche Hölzer sind besonders wertvoll/selten und eignen sich dafür? Das Grundstück liegt am Waldrand (relativ schattig) und die Erde ist ziemlich lehmig. Kann mir jemand helfen die richtigen Baum- bzw. Holzarten dafür auszusuchen? Vielen Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldy78
16.03.2014, 15:42

VIELEN DANK! Werde ich mal recherchieren, hört sich sinnvoll an!

0

Es gibt in Deutschland ein Unternehmen, das sich auch auf ältere Bäume spezialisiert hat. Ich würde einmal nachfragen, ob es einen Bedarf oder ein Interesse an bestimmten Baumarten gibt und ob das Unternehmen diese abnehmen/erwerben würde.

http://garten-von-ehren-shop.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldy78
14.03.2014, 10:28

Danke für die konstruktive Antwort!

0

Dir ist schon klar, dass du nicht einfach Bäume fällen darfst, oder? Auch wenn sie auf deinem eigenen Grundstück stehen, brauchst du ab einem gewissen Stammumfang (oder -durchmesser) die Genehmigung der zuständigen Behörde.

Schei*-Geldanlage würd ich denken. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldy78
14.03.2014, 10:18

Wir haben hier keine baumschutzsatzung und jede menge Wald überall. Fällen ist kein Problem. Und warum nicht irgendwelche seltenen Hölzer anbauen und dann irgendwann verkaufen?

0

Bei 2 tausend qm lohn sich das nicht .Mach da einen Wildacker für das Niederwild draus. Tipps beim Jäger vor Ort holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lerchen sind sehr gefragt, aber als Geldanlage ist sowas eher nicht geeignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnulli00
14.03.2014, 10:11

ja, Vögel sind immer schön.

0

Mach ne schöne Streuobstwiese draus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Waldy78
14.03.2014, 10:19

Mach ich sowieso!!! Aber ich habe ca 2000qm!

0

Was möchtest Du wissen?