Bäume des Nachbarn Hartzen auf mein Auto

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprich den Nachbarn doch nochmal drauf an. Ich finde es etwas übereilt zu sagen, das er dir frech ins Gesicht gelogen hat. Vielleicht hat er ja einen guten Grund. Erstmal auf die freundliche Tour.

denke auch so wirds am besten sein.

was kann / muß der vermierter hier machen?

0
@mgrohs

Sprich mit dem Nachbarn, und wenn er gar nicht reagiert bzw. sich weigert die Bäume zu stutzen würde ich mich mit meinem Vermieter in Verbindung setzen und dann alles weiter abklären.

0

Wie wärs um Streit zu vermeiden das Du nochmals das Gespräch mit dem Nachbarn suchst...ewt ist es ne Lösung das der Nachbar Dir eine Qualitativ gute Abdeckung für dein Auto kauft (So nen Schutzüberzug)den Du dann über Dein Auto ziehen kannst damit es keinen Harz abbekommt so muss er die Bäume nicht fällen und Dein Auto ist geschützt....

Hallo Ich habe das gleiche Problem neben unsere auffahrt ist ein spielplatz von dem ein Baum auf unser Grundstück ragt und mein Auto voll mit harz macht ....ich kann mein Auto ja schlecht extra deswegen an die Straße stellen oder jeden Tag waschen. Das harz ist ja auch nicht gut für mein lack ...Soll ich mal bei der Stadt anrufen ?

Akkuschrauber am Feiertag?!

Ist es im Notfall okay auch feiertags den normalen Lärmpegel im Mietshaus zu übersteigen wenn es sich um einen Notfall handelt?

Im Rahmen unseres Bettes haben sich Schrauben gelöst. Dadurch liegt das Lattenrost schräg auf (kurzum: man kann im Bett nichtmehr schlafen) Blöderweise ist ja heute ein Feiertag und wir fragen uns jetzt ob wir lieber auf dem Sofa schlafen oder schnell mal den Akkuschrauber ansetzen können?

...zur Frage

Wie mit Nachbarn umgehen, die alles beobachten und beim kleinsten Vergehen der Stadt melden?

Heute hat ein Schrotthändler ein altes Auto von uns abgeholt, ein bisschen Dreck ist auf der Straße gelandet, wir haben 10 Minuten später den Dreck sauber gemacht, aber 5 Minuten nachdem der Schrotthändler weggefahren ist, war schon ein Nachbar auf der Straße und hat Fotos von der leicht dreckigen Straße gemacht. Vermutlich wird er das der Stadt melden. Nicht zum ersten Mal.

Was geht man mit solchen Nachbarn um? Wollen die uns weg haben?

...zur Frage

Quietschendes Bett beim Nachbarn - was tun?

Hallo,

Ich bin mit den Nerven mittlerweile echt fertig. Ich wohne in einem UNFASSBAR hellhörigen Haus. Ich kann hören, wie jemand unter mir die ganze Zeit lautstark hustet, bei meinen Nachbarn nebenan kann ich sie niesen hören und wenn es ganz leise ist, versteh ich sogar, wie sie reden und was sie sagen. Unglaublich. Papierwände anscheinend.

Jetzt leide ich seit Wochen schon darunter, dass irgendwas in der Wohnung über mir quietscht. Ich dachte erst, es sei eine Tür, aber eventuell ist es tatsächlich das Bett meines Nachbarn. Ich war schon mehrmals oben, aber er meint, bei ihm quietscht nichts. Ich dreh nochmal am Rad :( Seit ich mit ihm geredet habe, hat sich das Quietschen von 30-40x am Tag immerhin auf 10-15x minimiert. Es nervt aber trotzdem. Ich liege abends im Bett und will schlafen: es quietscht. Ich stehe morgens auf und das erste was ich höre, ist ein Quietschen. So geht das dauernd. :(

Muss ich damit leben? Gilt das als Lärmbelästigung? Kann ich dem Vermieter eine Beschwerde schicken?

...zur Frage

Hütepflicht/Einzäunung Schafe/Theater und Äger mit dem Nachbarn!

Hallo,

es geht darum. Wir haben wie viele anderen Bauern auf einem kleineren Berg verschiedene "eigene" Grundstücke. Wir halten unsere Pferde dort, andere Pflanzen dort ihre Gärten an, andere haben ihre Kirschbäume und Grillplätze dort, und einer hält dort verschiedene Tiere; darunter Schafe.

Der Mann hat ausreichend Grünfläche für seine Schafe, Nadus und Puten. Die Grünflächen sind mit Stacheldraht eingezäunt somit die Tiere nicht abhauen könnten.

ABER !! Der Herr meint fast rund um die Uhr seine Schafe "frei" laufen lassen zu müssen darunter ein sehr grosser teils agressiver Bock. Die Schafherde besteht aus 8 Tieren darunter auch Lämmer.

Mein Problem: Die Schafe kommen zu meinen Pferden gelaufen; auf den Paddock & Weide ! Mittlerweile habe ich nieder eingezàunt mit Strom "jedoch" scheint das den Schafen egal zu sein kommen doch herein, verhedern sich mit den Hörnern im Stromband (super!!) Schafe und Pferde geraten in Panik so das meine Pferde vor Lauter Panik abgehauen sind. Die Schafe machen die Bäume u Gärten kaputt; und laufen frei auf der Landwirtschaftlichen Strasse herum. Schon mehrmals sind ausweich manöver zu stande gekommen, ohne schaden bislang. Schafe werden teils gejagt von Hunden; und dann kam folgende Situation Freundin stand mit 2 Pferden da unser Grundstück schafe rannten vor Panik in sie hinein und Sie und Pferd verletzen sich.

Troz das wir den Bauern schon angesprochen haben, es juckt ihn nicht null Reaktion nur ein Lachen !

Wir sind nun 5 Personen denen es reicht, dort oben sind Kinder, andere Tiere und wir warten nur mal bis was passiert .

Meine frage : dürfen Schafe frei laufen oder müssen die eingezäumt gehalten werden wie Pferde ?

Bitte denkt nicht ich sei klein karriert aber der Bauer sucht ständig etwas um zu provozieren: o.k hier rein da raus. Nur im Thema Schaf das geht nicht

Was meint ihr hierzu ???

Und was ist wenn ein Schaf sich auf "meinem" grund u boden verletzt bin ich dann Schuld !?? Und was ist wenn das Schaf mich; oder die Pferde verletzt,in Panik ins Auto läuft oder oder bin ich schuld wenn das auf meinem grund u boden passiert ? Was ist wenn fremde personen oder Pferde und besuchen und dann durch die schafe einen unfall passiert wer ist haftbar für den Schaden usw

...zur Frage

Böse Nachbarn, kann man was tun?

Hallo, ich wohne nun seit einem Jahr in einer Wohnung (WG) im Studentenviertel in meiner Stadt. Das Haus ist gemischt, Studentenwgs, alte Damen, Familien, alles eben. Der Nachbar über mir ist allerdings einer der schlimmsten Sorte. So langsam glaube ich, er will uns alle rausekeln und hat es teilweise auch schon geschafft. Die Situation ist so, dass unsere WG vermietet ist von einem Eigentümer aus einer anderen Stadt, der NAchbar aber eben Eigentümer seiner Wohnung ist. Also: Ich habe in einem Jahr nun drei Partys gemacht. Die ersten beiden Male war ich noch sehr verständnisvoll, einmal kam er um 0 Uhr herunter, einmal um 23 Uhr (und zwar absichtlich, er hat uns auf dem Flur gehört und ist förmlich in Unterwäsche runter um uns noch zu erwischen). Über meinem Zimmer ist anscheinend das KInderzimmer, ist ja auch alles okay. Mittlerweile MUSS es jedoch Schikane sein. Eine meiner Mitbewohnerinnen hat er rausgeekelt, indem er an ihrem Geburtstag um 21 Uhr abends, als sie zwei!!!!!!!! Gäste hatte, gegen die Tür tratt, klingelte, sie beleidigte und drohte Punkt 22 Uhr die Polizei zu rufen. Unter Tränen schrieb sie am nächsten Tag ihre Kündigung. Meiner zweiten Mitbewohnerin erging es ähnlich. Nun habe ich einen neuen Mitbewohner, der am Tag seines Einzuges um 20 Uhr noch ein Regal mit zwei Schrauben angebracht hat, der Nachbar kam, in altbewährter Weise, schrie ihn als Riesenarschloch und gehirnlose Amöbe an, naja und so weiter. Er bezichtigte uns schon der Partys als nachweislich keiner hier war. Der Witz an der Sache ist, das seine Kinder ofmals ne Stunde nachts weinen oder schreien und er dann nur sagt (deswegen haben wir uns nie beschwert, er sagt es immer), dass wir da ja nix machen können, sind halt Kinder, die schreien "mal" und sind laut. Keiner von uns möchte mehr Gäste einladen. Er steht auch auf dem Flur und lauscht an unserer und anderen Türen (beschwert sich auch über die anderen Wgs, die Kinder der anderen Familien, etc.). Können wir irgendetwas tun oder sind wir dem ausgeliefer?. In einer Woche zieht wieder eine neue Mitbewohnerin ein, und mir geht schon die Muffe.

...zur Frage

Wie weise ich meinem nachbarn nach das er mein auto beim einparken anfährt?

An wen wende ich mich bitte hilft mir...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?