Bänderriss oder Bänderüberdehnung, Was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Meistens ist das schon eine Bänderdehnung aber aus der Ferne kann man das nicht beurteilen. 

....

umgeknickt und mein rechtes Sprunggelenk ist angeschwollen

Mit einer solchen Verletzung sollte man immer sofort oder spätestens am Folgetag zum Arzt - und teuer? Du bist doch bestimmt versichert.

habe trotzdem weitergemacht und es ist dadurch nur schlimmer geworden.

Und genau den Fehler machst Du jetzt wieder?? Hast Du Voltaren oder Pferdesalbe / Pferdebalsam zuhause so wird das gut tun, wenn dann mit Kälte behandeln - keine Wärme..

Und gleich zum Arzt / Ins Krankenhaus, gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bänderdehnung oder -Zerrung dauert extrem lange. Wenn Du den Fuß nicht schonst, kann es Monate dauern, manche Bänder, gerade im Spunggelenkt "leiern" regelrecht aus, dadurch knickst Du immer wieder und häufiger um, so lange, bis es irgendwann reißt und Du gar nichts mehr machen kannst.

Natürlich soll man sich bewegen, aber alles vorsichtig. Den Fuß soweit wie möglich entlasten, hochlegen und immer kurzfristig kühlen. Natürlich verstehe ich Deine finanziellen Bedenken, das darf aber doch nicht auf Kosten Deiner Gesundheit gehen.

In jedem Fall gibt es auch in den Staaten Diclofenac-haltige Salben (Voltaren) und elastische Bandagen, die solltest Du in jedem Fall drum machen. Ich selbst habe mit den Spunggelenken durch häufiges Umknicken und Fallen Zeit meines Lebens große Probleme gehabt, jetzt, wo ich älter bin, werden die Gelenke ständig dick und schmerzen nach wie vor. Ich kann Dir also nur raten, zum Arzt zu gehen und da nichts zu versäumen, auch wenn es Geld kostet. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pilotflying
27.03.2016, 16:37

...und beim Arzt auch sagen, dass das ein Schulunfall war. Damit ist die Unfallversicherung zuständig! 

0

Hinter einer Banddehnung kann ein Teilsehnenriss stecken. Nur so erklärt man sich das "Ausleiern" der Sprunggelenkbänder.

Je öfter Du das Sprunggelenk jetzt strapazierst, desto mehr schädigst Du es. Da hilft keine Einreibung oder Schmerzmittel. Eine ordentliche Diagnostik und Therapie solltest Du Dir leisten. Später dankt es Dir dein Fuß, weil er nicht vorzeitig schmerzhaft und arthrotisch wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Also einen Bänderriss hättest du auf alle Fälle sofort bemerkt. Was die Bänderdehnung angeht kann ich nur Ruhe und einen Arztbesuch empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der artzt kostet doch nichts?

Außerdem kannst du das nur verheilen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ncissuchti
26.03.2016, 04:24

Ich bin zurzeit für 10 Monate in den USA und deswegen kostet Arzt bzw kh erstmal ziemlich viel geld. Ich kriege das zwar wahrscheinlich von der Versicherung wieder aber ich muss es erstmal selbstbezahlen

0

Was möchtest Du wissen?