Bälle in den Nippeln Männlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo SemihBang1905

Das die Brüste in der Pubertät bei Jungs anwachsen ist ganz normal, das liegt an der chemischen Ähnlichkeit zwischen dem Wachstumshormon Somatropin zu Östrogen.

Nach der Pubertät, wenn du nicht mehr so schnell wächst, sollte das Nachlassen und spätestens wenn du ausgewachsen bist wieder komplett weggehen.

Sieht es einfach als positives Zeichen, dass du wächst.

Während der Pubertät werden auch viele Sexualhormone ausgeschüttet, dass deine Brustwarzen dann schneller steif werden ist völlig normal.

LG

Darkmalvet

Du bist in der Pubertät, da ist das normal.

Dauerhaft steif sind sie nur wenn dir dauerhaft kalt ist oder du dauerhaft stark erregt bist.

Also sollten sie nach der Pubertät verschwinden?

0
@SemihBang1905

Normalerweise ja, das liegt daran dass dein Körper zurzeit etwas zu viel Östrogen herstellt.

0
@lowrider0

Nein xD

Östrogen ist das "Frauenhormon" das zur Entwicklung der Brüste unter anderem beiträgt. Ist davon beim Mann zu viel im Körper wachsen zuerst die Milchdrüsen, und in "schlimmen" fällen die gesamte Brust.

Testestoron würde genau das Gegenteil erzeugen.

0

Was möchtest Du wissen?