bäcker mit asthma und hautausschlag

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es geht hier aber um deine Gesundheit! Habe auch als Verkäuferin in einer Bäckerei gerabeitet, da habe ich zwar nicht so viel Kontakt wie du in deinem Beruf aber immerhin habe ich da eine mehlallergie entwickelt die sich als Hautausschlag zeigte. Glaube mir damit ist nicht zu Spaßen. Wenn auch irgendwann mal der Lebensmittelkontrolleur bei euch steht und der sieht dich mit dem Ausschlag, dann ist aber was los.Denk echt an deine Gesundheit, nicht das es soweit geht, das du irgendwann keine Luft mehr bekommst, den Spray nicht hilft und du umkippst. Das würde deinem Vater auch nicht gefallen :(

Geh zum Arzt. Du musst niemanden davon informieren. Wenn Du, wie hier schon gesagt wurde, eine Mehlstauballergie vorliegt, könnte es Dich tatsächlich in Lebensgefahr bringen, diesen Beruf weiter aus zu üben.

erkläre deinem vater, dass sein vorhaben nicht funktioniert und fertig. was nützt es ihm, dass du den laden übernimmst und gleich schliesst, weil du es nicht aushälst. beim arzt könnte man eventuell herausfinden, ob eine desensibilierung erfolg versprechen könnte. ein dauerkranker azubi bringt dem geschäft ebenfalls nix.

hi dddder... versuvche es mit entsäuerung! drei woche

hi ddder...versuche es mit ensäuerung:eine woche nur kartoffelbrei, dann basische ernährung, alko und sußkram fleisch ertmal weglassen. ernährungsberatung über doc verschreiben lassen: basische ernährung und nicht beirren lassen! wer heilt hat recht und sahg mir wie des dir in einem halben jahr geht viel gflück compaql

SEHR verantwortungslos von Deinem Vater.

Hier handelt es sich eindeutig um eine Berufserkrankung, die mit Sicherheit NICHT besser wird !

Rede noch einmal mit ihm und zeige ihm vor allem die Folgen auf.....

Du hast einen ziemlich egoistischen Vater. Der Betrieb ist ihm wichtiger als die Gesundheit des Kindes. Erlerne einen anderen Beruf und der Vater sollte sich eine andere Kraft suchen und einstellen.

Hi, hast sicher die Bäcker Krätze. Berufskrankheit. Wenn Du schon im 3. Lehrjahr bist, kannste fertigmachen. Dann geht Umschulung leichter. Ansonsten: aus hygienischen Gründen dürftest Du garnicht malochen mit Deinem Ausschlag. Ist meldepflichtig! Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Bäckerkrätze

dein vater muss doch nicht wissen,dass du zum arzt gehst... extrem komische kind-vater beziehung...

Mag eine Mehlstaubunverträglichkeit sein.

Das wars dann wohl.

Dein Vater ist im UNRECHT.

Du DARFST die Ausbildung gar nicht mehr zu Ende betreiben.

Das verbietet Dir schon Dein Arbeitsmediziner, den Du schon längst kennen solltest.

Ab zum Arzt mit Dir

Was möchtest Du wissen?