Habe Asthma, lerne Bäcker, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest zu einem Pneumologen (Lungenfacharzt) gehen und dich untersuchen lassen, aber vor allem klären, ob du eine Mehlallergie hast oder sonstwie allergisch gegen Dinge bist, die dort verwendet werden. Nach dem Ergebnis kannst du handeln.

messi17 04.10.2015, 23:25

Ich hab ne Allergie  gegen  Haus Staub  schlimm ?

0
BarbaraAndree 04.10.2015, 23:28
@messi17

Ich habe auch Asthma und eine Hausstauballergie, aber wenn ich backe (natürlich nicht in einer Bäckerei, sondern zu Hause), habe ich keine Probleme. Lass einen Allergietest machen, dann weißt du, wogegen du genau allergisch bist. Der Haustaub zwingt mich dazu, jeden Tag zu putzen, damit kein Staub entsteht, Teppiche in der Wohnung sind tabu. Es ist aber bei jedem Menschen verschieden, du musst es austesten.

0

Geh zum Arzt, das könnte eine Mehlstauballergie sein. Da dürfte die Ausbildung schwer zu absolvieren sein. 

Tja wenn Du schon seit Deiner Geburt Asthma hast, hätte dir eigentlich klar sein müssen, dass du für den Beruf Bäcker alles andere als geeignet bist.

Ergo abbrechen, zur Berufsberatung beim Arbeitsamt...und der nächste Berufswunsch sollte dann auch mit Asthma zu schaffen sein...Bäcker ist es jedenfalls nicht!

Hast du keinen berufseignungstest beim Arzt gemacht? Wenn dir das Asthma Probleme macht, brauchst du dich auch nicht 3 Jahre durch die Ausbildung quälen.

Was möchtest Du wissen?