Badewannenarmatur vom Mieter zu erstatten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Armatur gehört zur Wohnung und muss vom Vermieter getragen werden.Es sei denn, du hast den Schaden verursacht.Die Nachzahlung der Betriebskosten kann er mit der Kaution verrechnen.

Wenn erkennbar ist, daß Du sie mutwillig zerstört hast, dann ist das so. Wenn nicht, dann nicht. Einbauten einer Wohnung, und dazu gehören auch Armaturen, unterliegen einem Verschleiß. Vermieter können diese kosten nicht dem Mieter anlasten, sie müssen die Wohnung auf eigene Kosten instandsetzen. Mit Klage drohen, wenn nichts nützt, klagen. Auskunft vom Mieterbund.

hast du beim auszug kein wohnübergabe protokoll mit dem vermieter gemacht? dort müssten dann alle mängel aufgeführt sei. wenn dort nichts steht,kann er im nach hinein nichts fordern.

Doch ich habs aber nicht unterschrieben, weil mehrere Dinge von ihm kommen die nicht in meinem Vertrag stehen, die er aber haben will! In meinem Vertrag steht "Wohnung muss besenrein übergeben werden", kein Wort von Renovieren usw. Ich habe dennoch alles geweist, weil ich es sauber übergeben wollte und er bzw. der neue Mieter hatte Beanstandungen im Schlafzimmer gehabt, weils angeblich nicht sauber gestrichen war. Und da in meinem Vertrag davon gar nichts drin stand, hab ich das Protokoll nicht unterschrieben.

0
@Larissa81

das protokoll hast du bestimmt noch,auch wenn du es nicht unterschrieben hast. das wäre im streitfall mit dem anderen vergleichbar. steht bei dir nichts von einer defekten armatur drin,aber bei ihm im protokoll ,dann ist es von seiner seite aus eine urkundenfälschung und gegen die kannst du anwaltlich vorgehen.

0

Was möchtest Du wissen?